Zukünftige Klassiker unter den Youngtimern

Im Oldtimer Forum wurde die Frage diskutiert, welcher Youngtimer DER zukünftige Klassiker werden könne.

Grundsätzlich scheint es so, dass Cabrio und Coupé Versionen eher die Tendenz haben, zum beliebten Klassiker zu werden.

Das liegt zum einen wohl daran, dass sie meist schnittiger aussehen und zum anderen als Hobby oder Sammlerstück keine Alltagsqualitäten an den Tag legen müssen. Mit einem Kombi oder einer 08/15 Limousine wirst Du also eher seltener einen Klassiker landen. Nicht zuletzt haben alltagstaugliche Allrounder stets eine höhere Verbreitung, was auf den Preis drückt. Klein(st)wagen, Geländewagen oder verlängerte Limousinen-Versionen wie die Pullmann von Mercedes laufen eher in der Kategorie „special interest“.

Ein echter und inzwischen unbezahlbarer Klassiker ist wohl der BMW M1, aber auch der BMW Z1 (der mit den versenkbaren Türen) hat das Zeug zum Klassiker. Die beiden Jaguarmodelle XJC und XJS erfahren gerade eine hohe Wertsteigerung und folgen dem Vorbild des E-Type. Trotz seiner hohen Verbreitung wird wie auch schon im Oldtimer Forum häufiger geraten, der 107er SL von Mercedes ein Klassiker werden. Die nicht-US-Versionen liegen dabei deutlich in des Käufers Gunst. Und als neuester Zugang gilt wohl der Mercedes W123 in der Coupé-Version CE. Unentschieden bin ich beim Audi TT, davon gibt es einfach zu viele und die Formgebung war dann letztlich doch nicht so individuell.

Auf der ganz sicheren Seite ist man hingegen als stolzer Besitzer eines Porsche 911 Turbo, eines Audi R8, eines Aston Martin DB9 oder eines Wiesmann Roadster. Hier ist allerdings zumeist der primäre Anschaffungswiderstand schon sehr hoch. Gute Chancen haben darüber hinaus alle Fahrzeugtypen, die mal eine (Neben-)Rolle in Filmen oder Serien der 70er, 80er und 90er spielten: Opel Manta, BMW Z3, Ferrari Testarossa, …

Man erinnere sich, dass bis zum Film „only 60 seconds“ mit Nicolas Cage eher der Mustang Convertible in der Gunst der Käufer stand und dann erst massenhaft Eleanores auftauchten. Ohne „Zurück in die Zukunft“ wäre der De Lorean – völlig zurecht – in Vergessenheit geraten.

Schlagwörter: , , ,

One Response to “Zukünftige Klassiker unter den Youngtimern”

  1. Lukas sagt:

    Die Serie InitialD, in der es um einen jungen Japaner geht, der für die Firma seines Vaters Tofu ausliefert und dabei rein zufällig in die Streetracer-Szene gerät, hat den Corolla GT (AE86) mit Heckantrieb zum Kultmobil der Generation „Japaner-Freak unter 30“ gemacht. Von daher muss der Corolla AE86 auch mit auf diese Liste!

Leave a Reply