Umrechnung von Angaben auf Oldtimerreifen

Hurra. Ein wunderbarer Tag für eine Ausfahrt im Bentley! Nur fährt dieser Bentley von 1955 auf 7.6×15 Reifen. Was sind 7.6×15? Nun, für ältere Fahrzeuge ist es üblich, die Reifendimensionen nach dem Imperial Maßsystem (mit Fuß und Zoll) anzugeben. Beide Maßangaben sind in Zoll (oder auch Inch). In dem Beispiel vom Bentley also ein 7,6 Zoll Reifen für eine 15 Zoll Felge. Hierbei fehlt aber noch die Angabe des Reifenquerschnitts.  Der Querschnitt wurde Ende der 60er verringert, um bessere Seitenführungskraft – also bessere Fahrstabilität in Kurven – zu erreichen. Davor wurde für Radialreifen kein Querschnittsverhältnis angegeben und daher war die erste Zahl gleichzeitig die Höhe wie auch die Breite (= Lauffläche). Nach Umrechnung auf moderne Maßangaben entspricht dies aber eher einem  195/80R15 Reifen. Der Rechner für Maßeinheiten unten geht immer von einem Höhe zu Breite Verhältnis von 80% aus. Außerdem habe ich hier noch eine Tabelle mit Umrechnung der gängigsten Reifengrößen veröffentlicht.

Imperial Reifengröße:

x





Die berechnete metrische Reifengröße ist:
/80 R


Dieser Text ist an Personen gerichtet, die sich selbst um Pflege und Wartung ihres Fahrzeugs kümmern (wollen). Auf dieser Seite wird privates Wissen vermittelt. Der Autor, der Übersetzer und der technische Anbieter dieser Seiten sind nicht verantwortlich für Sach- oder Personenschäden, die direkt oder indirekt durch das praxisnahe Umsetzen dieses Textes entstehen. Wer sich selbst oder sein Auto verletzt, findet bitte einen anderen Schuldigen. Dies ist die einzige rechtlich autorisierte Übersetzung der Car Bible von Chris Longhurst in deutscher Sprache.

Schlagwörter: ,

18 Responses to “Umrechnung von Angaben auf Oldtimerreifen”

  1. Heinz Mahlberg sagt:

    Hallo …..,

    wenn ich euren Reifenumrechner benutze und die Größe meiner Reifen eingebe (6.5R16) bekomme ich als Ergebnis in metrisch die Größe 165/80 R 16.
    Diese Größe in einen Reifen Vergleichsrechner eingegeben ergibt einen Durchmesser von 67cm. Mein Reifen ist jedoch deutlich größer, ca. 72cm.
    Habe ich etwas falsch gemacht?

    Mit freundlichen Grüßen Heinz Mahlberg

    • hausmeister sagt:

      Hallo Heinz,
      wie schon im Text oben steht, geht der Rechner immer von einem festen Höhe zu Breite Verhältnis von 80% aus. Das war auch bis in die 60er und 70er Jahre der übliche Standard. Wenn Deine Reifen anderen Dimensionen entsprechen, weil Du (extrem) breite oder schmale Schuhe auf Dein Auto gezogen hast, dann funktioniert dieser Rechner nicht und Du musst zu Papier, Bleistift und Taschenrechner greifen, um den Durchmesser selbst zu errechnen.

  2. bayern_3 sagt:

    Hallo, zusammen.

    Habe einen Anhänger von 1957 und da sind folgende Reifen montiert:

    5.00-14 PR

    Leider habe ich bis jetzt nirgendswo was passendes finden können.

    Laut Umrechnungstabelle ergibt sich bei mir eine Kombination von
    125/80r 14

    Ist dies korrekt?

    • hausmeister sagt:

      Korrekt ist erst einmal, dass der Rechner einen solchen Wert ausspuckt. Dies kann aber nur als Näherungswert verstanden werden. Mir selbst sind allerdings Reifen mit den Dimensionen 125/80R14 nicht bekannt. Dies ist letztlich wohl auch ein Grund, warum diese nicht in der Tabelle auftauchen. In solchen Spezialfällen sollte man besser einen guten (!) Reifenhändler aufsuchen zumal es sich wohl eher um einen LKW-Reifen als um einen PKW-Reifen handelt, oder?

      • bayern_3 sagt:

        Es sind augenscheinlich PKW Reifen, allerdings halt auf einem kleinen Westfalia-Anhänger montiert. Bin morgen mit unserer Familienkutsche eh beim TÜV und werde dann da mal nachfragen.
        Vielen Dank schonmal für die Antwort.
        Gruß
        bayern 3

  3. martin sagt:

    hallo
    ich hab einen kübel – mit den reifen 165/15

    möchte mir neue reifen kaufen und checks ehrlich gesagt überhaupt nicht – die neue Grösse wäre dann für meinen kübel 165/80/15 ???

    liege ich falsch ??

    danke für eure hilfe

  4. erwin schaffer sagt:

    hallo,
    habe eine alte Bereifung 5,50×12 Reifenhöhe 54 cm
    Beim Rechner kommt heraus NaN/80R /12
    Was soll das bedeuten?

    MfG. Erwin Schaffer

    • hausmeister sagt:

      Hallo Erwin, NaN bedeutet „not a number“ und ist ein Computerfehler. Der Rechner ist nicht so clever, ein Komma durch Punkt auszutauschen. Daher kann 5,5 nicht als 5.5 erkannt werden. Versuche mal, die Eingabe mit 5.5×12, dann kommt 140/80R12 heraus.

  5. franz Eß sagt:

    Ich habe einen Fiat 1100 erworben.
    Er hat laut der Betriebsanleiteung eine Reifengröße
    3 1/2 J 5,20-14
    Drauf sind 145/80 R14 76T
    Stimmt das Verhätlnis und bleibt der Reifendruck gleich wie in der Betriebsanleitung ca. 1,5 -1,6 Bar
    oder ist er bei den neuen Reifen höher?

    Danke für Ihre und Atwort und Bemühung
    Mit freundlichen Grüßen
    Franz Eß

    • hausmeister sagt:

      Hallo Franz.
      Wie Du auf dieser Seite (klick) ablesen kannst, sind die Reifen nicht ganz korrekt in ihren Maßen. Richtig wäre ein 135/80 R14 Reifen oder einer mit den Dimensionen 145/70 R14.
      Der Geschwindigkeitsindex T ist mit 190 km/h aber wohl vollkommen ausreichend für einen alten Fiat 1100.
      Auch der Lastindex 76 entspräche mit einbezogener Toleranz ca. einem Fahrzeugesamtgewicht von 1400kg.

      Bei den Reifendruckangaben richtet man sich nach dem jeweiligen Fahrzeug bzw. dessen Betriebsanleitung, nicht nach dem Reifen.
      Unschädlich ist es allerdings – unabhängig von der Jahreszeit – den Reifendruck um 0,1 bis 0,2 bar zu erhöhen. Dadurch wird der Wagen zwar etwas härter gefedert, jedoch werden die Lenkfähigkeit und die Kurveneigenschaften verbessert sowie der Bremsweg leicht verkürzt.

  6. Gunter Bilinski sagt:

    Hallo ich habe auf meine Maico MC500 4,80-15 und auf meinen Opel 4,50-17 5,50-17 bzw 5,5-16 6,00-16 welche Alternativen gibt es MfG G.B.

  7. Gunter Bilinski sagt:

    Hallo ich habe auf meine Maico MC500 4,80-15 und auf meinen Opel 4,50-17 5,50-17 bzw 5,50-16 6,00-16 welche Alternativen gibt es MfG G.B.

  8. Markus Schoenberger sagt:

    Hallo
    fuer meinen Oldi-Wohnwagen müsste ich neue Reifen besorgen. Die Alten haben die Bezeichnung 6.00 xR16.
    Mein Reifenlieferant hat diese Grösse auf 175/75R16 umgerechnet, Der Umrechner auf dieser Homepage hat mir aber den Typ 150/80R16 berechnet.
    Weiss jemand, was jetzt stimmt.
    Vielen Dank im Voraus
    Markus

  9. Gert Kolb sagt:

    Hallo und Guten Tag !
    Ich fahre einen Mercedes170Va
    aus 1950 und benötige neue Reifen.
    Nun habe ich das Problem mit der Umrechnung der Reifengröße. Es gibt
    2 Größen : 5,25-16 und 5,50-16
    Dazu als Ersatzrad 5,00-16
    Wer kann mir die aktuellen Reifengrößen nennen?
    Hier bei Youngtimer konnte ich nichts finden.
    Gert Korb

  10. jan sagt:

    Hallo Hausmeister
    ich habe einen alten Opel, da waren 5.00 R16 drauf
    Da gibt es keine tolle Auswahl.
    Daher Frage ob ich richitg umgerechnet habe auf 125/80 R16
    Gibte es weitere Tips ?
    Danke

    • hausmeister sagt:

      Ja, das klingt so erst einmal plausibel. Es gibt ein paar Reifen in dieser alten Größe im Angebot, aber das sind meist Motorradreifen. Also Vorsicht beim Kauf. Auch andere Größen wie 130/90 R16 sind eher Reifen für ein Zweirad. Bei modernen Autoreifen ist die Dimension 125/80 R16 eher ein Notrad.

Leave a Reply