Beifahrer bei der ADAC Westfalen Trophy

Das Video unten zeigt einen MkI BDA Ford Escort, der ursprünglich mit Platz 8 nicht sonderlich gut qualifiziert war, dann aber besonders motiviert bewegt wird und offensicht mit extrem gutem Grip in den Kurven alle Plätze gut macht.

Gezeigt wird die große Runde auf dem Nürburgring im Rahmen der ADAC Westfalen Trophy. Jeweils kurz mit im Bild sehen wir diverse BMW 2002, Austin Healey, einen oder mehrere Porsche 911, einen 924 oder 944, Renault Alpine, Alfa GTV und andere.

 

 

Schulfernsehen für Schrauber

Die Produzenten von classic-car-tv haben ein paar sehr schöne Videos in ihrer Rubrik Tipps und Tricks veröffentlicht. Dabei geht es diesmal weniger darum, coole Karren zu bewundern oder Nieten im Sonnenschein zu zählen, sondern es wird in verträglichen Häppchen handwerkliches Grundwissen für die eigene Oldtimerwerkstatt zu vermittelt. Leider ist die Erklärung aus dem Off vielleicht auch ein wenig sachlich-fad. Wissen allein ist nicht alles, erst Übung macht den Meister!

Gezeigt werden

Youngtimer und Oldtimer Links im Oktober

Vorgelesen und angeschaut im Oktober:

Auch in diesem Monat gab es wieder ein paar interessante Nachrichten, die andere zusammen getragen haben. Ich will das nicht alles abschreiben oder zusammenfassen, klickt Euch selbst durch.

Die 10 teuersten Oldtimer aller Zeiten

Patina: Fluch oder Segen?

Oldtimer richtig einmotten

Saisonkennzeichen: Ab in den Winterschlaf

Youngtimer, die immer wertvoller werden

Classic Concepts: Ferrari Rainbow by Bertone

Kalender des ASC: Kühlerfiguren im Großformat

 Silverstone Auctions ‘The Walter Hayes Sale’

Der schönste Film – c’était un rendez-vous – 1976 Claude Lelouch

1969 Holden Hurricane concept car – restored 2011

 

 

 

Autoinserate bei Oldtimerpalace

Oltimerpalace ist kein Händler, sondern ein Portal mit Suchfunktion für Youngtimer und Oldtimer. So ähnlich wie die uns allen bekannten Vertreter mobile.de oder autoscout24.

Der Unterschied: Die Veröffentlichung der Anzeigen ist kostenlos und man hat sich bei der Auswahl auf alte Fahrzeuge beschränkt. Das fällt auch in der Suchfunktion auf. Bei den beiden Großen der Branche suche ich zum Beispiel Marken wie Barkas oder Jensen vergeblich in der Liste. Das Angebot ist mit rund 600 Fahrzeugen aus dem Raum Deutschland, Österreich und Schweiz noch recht überschaubar, die genannten Verkaufspreise sind marktüblich.

 

Neuer De Lorean mit Elektromotor

In der Oktober Ausgabe hat die Zeitschrift Oldtimer Markt noch in einem mehrseitigen Feature ab Seite 38 über den DMC-12 von De Lorean Motor Company berichtet. Vielen wird das Auto als die Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft bekannt vorkommen. Im Jahr 1981 wurde der DMC-12 dem Publikum erstmals vorgestellt und damit werden die ersten Modelle nun zunehmend vom Youngtimer zum Oldtimer. Der Markt in Deutschland ist sowieso recht knapp und brauchbar erhaltene Modelle rangieren derzeit ab 30.000 Euro aufwärts.

Und jetzt stellt sich heraus, das der Wagen tatsächlich in vielen Details offensichtlich seiner Zeit weit voraus war. Nur der 3 Liter Motor von Peugeot-Renault-Volvo mit 97kW passt nicht mehr in unser Jahrhundert. Gestern wurde der neue DMC vorgestellt. Äußerlich größtenteils unverändert soll er nach vorliegender Planung im Jahr 2013 verkauft werden. Mit einer innen aufgebesserten Ausstattung (mit iPhone Docking Station) und einem Elektromotor. Nein, einen Flux-Kompensator haben sie noch nicht bis zur Serienreife entwickelt und auch die Schalteinheit für Zeitsprünge wird nicht im Lieferumfang enthalten sein. Weitere Bilder und Informationen gibt es hier.

Es bietet sich dann in knapp zwei Jahren die Möglichkeit, ein fabrikneues Youngtimer-Fossil zu kaufen. Diese Option hat man sonst nur bei Lada-Niva und Mercedes G-Modell.

ebay Preise für Jaguar XJ12

Wie schon bei den klassischen Mercedes und Becker Radios habe ich auch hier wieder über ein Jahr die Preise bei ebay für Jaguar XJ12 verfolgt.

Dabei kamen auch diesmal nur die Fahrzeuge auf die Liste, die tatsächlich verkauft wurden. Dies gibt ein realistisches Bild des tatsächlichen Marktwerts, denn Wertgutachten orientieren sich zu häufig an den Mondpreisen der Händler. Und die Preisvorstellungen der Anbieter bei mobile.de oder in Printmagazinen erscheinen mitunter nicht realistisch. Bei eBay aber finde ich nach Abschluss der Auktion einen Preis, zu dem sich Käufer und Verkäufer offensichtlich einig wurden. Blieben die Gebote unter dem vom Verkäufer festgesetzten Mindestpreis oder wurde kein Mindestgebot abgegeben oder tauchte der Wagen kurz nach abgeschlossener Auktion plötzlich wieder auf dem Markt auf, dann kam er auch nicht auf die Liste. Wenn der gleiche Wagen eine Woche später wieder als Angebot auftauchte, hatte sich der Verkäufer offensichtlich selbst überboten und ich habe so etwas nicht in die Liste aufgenommen. Wenn jedoch jemand mit Freunden oder Zweitaccounts seinen Verkaufspreis etwas höher treibt und dabei final immer noch einen regulären Käufer findet, dann ist der Preis oben in der Liste wohl zu recht abgebildet.

Die Zustandsnoten sind für die bei eBay gehandelten Fahrzeuge typisch. Topzustände findet man selten bei ebay und dann im Einzelfall auch nur mit Lockangeboten und niemals erreichbarem Mindestpreis. Nur wenn der Verkäufer auf ein aktuelles Gutachten verweisen konnte, waren bessere Noten als 3 möglich. Das ist bei eBay aber nur selten der Fall. Eine 3 bedeutet, der Wagen hat noch mindestens 1 Jahr bis zur nächsten HU und augenscheinlich keine erkennbaren Schäden. Fahrzeuge ohne Zulassung (auch Importfahrzeuge) oder mit Wartungsstau oder Reparaturbedarf bekommen eine 4. Wenn die Bilder oder die Beschreibung des Anbieters auf einen Ersatzteilträger schließen lassen, ist die Bewertung 5.

Hersteller Modell Bemerkung Baujahr km (in Tsd) Zustand Preis
Jaguar XJ12 rosa Hochzeitsauto

1974

89

3

2460

Jaguar XJ12

1975

107

3

8049

Jaguar XJ12 S2

1975

315

3

5500

Jaguar XJ12 Coupe 6,0l TWR

1976

23

1

25000

Jaguar XJ12

1977

75

3

2551

Jaguar XJ12

1977

333

5

2001

Jaguar XJ12

1978

103

2

7000

Jaguar XJ12 Daimler

1980

174

4

1760

Jaguar XJ12

1981

250

4

1710

Jaguar XJ12

1981

170

4

2210

Jaguar XJ12 Daimler

1981

172

4

1420

Jaguar XJ12

1981

72

4

1820

Jaguar XJ12

1982

92

3

4950

Jaguar XJ12 RHD

1982

103

5

334

Jaguar XJ12

1983

174

4

1988

Jaguar XJ12

1983

184

4

2210

Jaguar XJ12

1983

86

5

611

Jaguar XJ12

1983

150

5

1039

Jaguar XJ12

1983

150

5

1121

Jaguar XJ12 5.3 HE

1983

165

5

918

Jaguar XJ12

1984

219

3

2910

Jaguar XJ12

1984

166

3

1165

Jaguar XJ12

1985

167

2

3717

Jaguar XJ12

1985

200

4

2000

Jaguar XJ12

1985

180

4

1315

Jaguar XJ12

1985

83

4

5050

Jaguar XJ12

1985

132

4

1610

Jaguar XJ12

1985

146

4

893

Jaguar XJ12

1985

180

5

955

Jaguar XJ12

1985

146

5

560

Jaguar XJ12

1985

110

5

1111

Jaguar XJ12

1986

82

2

5151

Jaguar XJ12 RHD, Arden

1986

106

2

3343

Jaguar XJ12

1986

155

4

999

Jaguar XJ12

1987

330

2

2498

Jaguar XJ12

1987

128

3

3343

Jaguar XJ12

1987

158

4

1565

Jaguar XJ12 Sov + G-kat

1988

221

4

816

Jaguar XJ12 RHD

1988

333

4

1260

Jaguar XJ12

1989

170

2

3800

Jaguar XJ12

1989

170

3

3900

Jaguar XJ12

1989

115

4

2143

Jaguar XJ12 D6

1990

102

4

5007

Jaguar XJ12

1990

250

5

1020

Jaguar XJ12

1991

152

3

2779

Jaguar XJ12

1992

302

3

1232

Jaguar XJ12 RHD in Zürich

1992

150

4

2000

Jaguar XJ12

1992

302

4

1410

Jaguar XJ12

1993

273

4

3910

Jaguar XJ12 Daimler

1993

130

4

4000

Jaguar XJ12

1993

226

5

468

Jaguar XJ12 6.0 insignia

1994

160

2

4925

Jaguar XJ12 Vanden Plas

1996

154

5

1160

 

 

So einen hatte ich auch mal…

Eine Auflistung der häufigsten Sätze, die ich höre, wenn ich neben alten Autos stehe:

  • So einen hatte ich auch mal.
  • Der riecht auch noch so wie damals.
  • Ist das nicht auch irgendwie teuer?
  • Der ist bestimmt was wert.
  • Können sie mir auch so einen besorgen?
  • Aber für die Umwelt ist das ja schon schlecht.
  • Hat der auch Servolenkung/Klimaanlage/Navi/Katalysator/Airbags/Tagfahrlicht?
  • Der Lack ist aber nicht original…
  • Guck mal, da tropft was.
  • Da konnte man noch selbst dran schrauben.
  • Mein Vater fuhr  ja damals einen Ford Ascona/Audi Strichacht/VW Quattro/BMW Ro80
  • Den MINI und Fiat500 gibt es jetzt ja auch wieder zu kaufen.
  • Sie kennen sich doch mit Autos aus: Ich habe da bei meinem Smart…
  • Damit bekommt man aber nicht so einfach eine Parklücke.
  • Wie fährt man denn mit Rechtslenker?
  • Das war noch richtiges Blech!

Youngtimer mit Stern

Eine Pressemitteilung von TNS Emnid geistert durch die Medien. Und Youngtimer-Blogger Lukas wird darüber alles andere als amused sein. Fast gleichzeitig informieren Focus, Motorvision und 1300ccm darüber, dass Mercedes der beliebteste Youngtimer sei. 35% der Befragten sagten dies, mit 17% folgte VW und mit einstelligen Prozentzahlen folgten Audi, Ford sowie Opel. Leider gibt die Studie keine Auskunft darüber, welches Modell nun konkret gemeint war und wie die telefonisch befragten Personen einen Youngtimer definierten. Einen etwas faden Geschmack hinterlässt auch die Tatsache, dass die Studie ausgerechnet von Mercedes in Auftrag gegeben wurde. Ich habe eine etwas andere Meinung dazu und habe das hier und hier ja schon mal geschrieben.

Abkürzungen in englischen Autoanzeigen

Wer schon hierzulande Schwierigkeiten hat, sämtliche Abkürzungen in einer Autoanzeige eindeutig bestimmen zu können, wird auf der Suche nach englischen oder amerikanischen Klassikern in dem jeweiligen Ursprungsland schnell verzweifeln. Besonders in Printanzeigen, wo jede Zeile einzeln berechnet wird, werden gern Abkürzungen und Akronyme verwendet. Tipps für den Kauf und den Import hatte ich vor einiger Zeit hier schon einmal zusammen gefasst. Hier ist zudem auch eine Auflistung der gängigen Online-Autobörsen in UK zu finden. Und hier sind die Umrechnungstools in metrische Maßeinheiten zu finden, falls Gallons, Miles und Inches Fragezeichen aufwerfen.

Grundsätzlich unterscheidet sich der Kauf von Gebrauchtwagen und speziell Oldtimern nicht besonders von dem Vorgehen in Deutschland.

Briten sind meist etwas höflicher oder auch weniger formal bei den Verhandlungen, wohingegen die britische Bürokratie es sehr gut mit der preußischen aufnehmen kann. Und dabei meine ich die ausgesprochene Liebe zu Formularen, zu komplexen Vorgängen und zu Laufzeiten zwischen den Amtsstuben gleichermaßen. Zum Zustand der Fahrzeuge macht man sich am besten persönlich ein Bild, denn hier entstehen gern Missverständnisse zwischen den Kulturen. Mir scheint aber, dass Autos auf der Insel insgesamt weniger gepflegt sind und man über kleine bis mittlere Mängel leichter hinweg schaut als bei uns. Pünktlichkeit und Gründlichkeit sind Begriffe, die nicht wirklich häufig im Alltagsleben der Briten eine übergeordnete Rolle spielen. Das merkt man eben auch bei den Gebrauchtwagen. Doch dies ist ein anderes Thema und es soll ein andermal behandelt werden.

Nachfolgend eine Auflistung der in englischsprachigen Anzeigentexten häufig vorkommenden Abkürzungen.

Die Begriffe POR und TLC hatte ich ja schon vor einiger Zeit genauer erklärt.

Abkürzung Bedeutung Übersetzung
PAS power assisted steering Servolenkung
e/m electric mirrors Außenspiegel elektrisch verstellbar
e/w electric windows automatische Fensterheber
c/l central locking Zentralverriegelung
MOT Minestry of Transport Test Straßenzulassung vergleichbar der Hauptuntersuchung (HU)
p/x parts exchange Inzahlungnahme eines anderen Fahrzeugs durch Händler
a/c air condition Klimaanlage
o.n.o or nearest offer Verhandlungsbasis
n/s non-smoker Nichtraucherfahrzeug
ATM at the moment Im Moment
PDC park distance control Automatische Einparkhilfe
AWD all wheel drive Allradantrieb

 

2 Londontaxis (SW)
 

2 London-Taxis. Bildquelle: piqs, erstellt von Comanch, some rights reserved

Youngtimer und Oldtimer Links im August

Auch im August habe ich wieder verschiedene Interessante Artikel im Netz gesammelt. Viel Spaß beim nachlesen und anschauen.

 

Wofür steht POR in Autoanzeigen?

Wenn in Auto-Anzeigen aus England oder USA der Begriff POR auftaucht, dann sieht das meist so aus:

 


69 Camaro All Steel Body, Harwood Fiberglass Hood, Brodix -3 Heads & Block, Afco Double adjustable shocks front & rear, 1150 Hardcore Dominator Carburetor. Mileage: 23101  Color: Hugger Orange.

Price: POR


 

 

 

 

Was will der Verkäufer uns damit sagen?

POR bedeutet in diesem Fall nicht purchase order request oder profit on return, sondern price on request. Das ist vergleichbar mit den in Deutschland gebräuchlichen Abkürzungen Preis VB oder VHS. Der Verkäufer möchte sich also nicht öffentlich auf einen Verkaufspreis festlegen oder er hat keine genaue Vorstellung und möchte erst einmal Angebote sammeln. Das kommt besonders häufig bei speziellen Umbauten oder Oldtimern vor, deren Wert nicht aus irgendwelchen Listen ablesbar ist. Für den Interessenten und potentiellen Käufer ist dabei natürlich schnell die Gefahr gegeben, den Preis zu hoch anzusetzen; das wird er dann merken, wenn der Verkäufer ohne Zögern und Nachverhandlung sofort einschlägt. Ich persönlich bevorzuge klare Aussagen zum Preis, so dass ich vor der Kontaktaufnahme weiß, ob sich eine weitere Anfahrt, Besichtigung und Verhandlung lohnt oder nicht.

 

(Bildquelle: Creative Commons, User Huggorm)

Vorgelesen: Youngtimer Links im Juli

Es folgt eine Auflistung der im Juli neu erstellten oder veröffentlichten Artikel zum Thema Youngtimer und Oldtimer. Viel Spaß beim Klicken und Lesen.

Sportliche Youngtimer bis 15.000 Euro, diese Sportwagen haben Klassiker-Potenzial

Immer mehr Oldtimer

Ab wann ist ein Youngtimer «old»?

Im Auftrag der Army

 

 

5 Euro spenden – Oldtimer gewinnen

Ford Capri. Bildquelle: Lebenshilfe Giessen

Die Lebenshilfe Gießen e.V. betreibt noch bis zum Ende 2011 ihre Oldtimerspendenaktion. Dabei werden Lose zu je 5 Euro verkauft und folgende Preise stehen diesmal im Angebot:

  • Der rote Ford Capri von Urban Priol (oben)
  • Ein Fiat Dino Coupé
  • Ein Mercdes 190 C aus dem Jahr 1965
  • Ein BMW 2000 von BMW Classic
  • Ein Porsche Traktor von 1960
  • Eine BMW R45 aus den späten 70ern
  • Eine Replika des original Benz Motorwagens
  • Diverse Reifen, Schutzdecken, Dienstleistung wie Trockeneisstrahlen, Zeitschriftenabos, Eintrittskarten zu Oldtimerveranstaltungen usw. sind als Trostpreis angegeben.

Wer leider keinen Gewinn abbekommt, hat zumindest 5 Euro für eine gute Sache gespendet. Der Erlös fließt in die Entwicklung des Kompetenzzentrums berufliche Bildung für Menschen mit mehrfacher Behinderung.

Am einfachsten kommt man an die Lose, indem man 5 Euro oder für mehrere Lose ein Vielfaches dieses Betrages an

Inhaber: Lebenshilfe Gießen e.V.
Konto: 200 626 000
Bank: Sparkasse Gießen
BLZ: 513 500 25

überweist. Hier gibt es noch ein paar Videos zur Spendenaktion aus dem letzten Jahr und vielleicht bald auch etwas aktuelleres Material. Viel Glück!

Der beste Platz zur Restaurierung von Autos

Wie sieht der am besten geeignete Platz zur privaten Restaurierung eines Fahrzeugs aus?

Bei meinen Gesprächen zur Vermietung von Stellplätzen in der Youngtimer Garage Köln werden immer wieder die gleichen Wünsche angesprochen:

Der Platz, der Preis, die Lage, die Ausstattung, die Anderen.

Der Platz

Nicht jeder hat eine vollausgestattete KFZ-Werkstatt im Keller. Die meisten rüsten eine normale Garage um. Das Alltagsfahrzeug muss dann eben draußen schlafen und Gartengeräte kommen in die Laube. Auf dem Land ist das noch leicht machbar. Nicht umsonst findet man in dichter besiedelten Gebieten nur noch wenig Leute, die sich als Hobby mit der Restaurierung oder Aufbereitung von alten Fahrzeugen befassen. Kann man den fertigen Youngtimer und Oldtimer noch bequem in der Tiefgarage abstellen und an Sommerwochenenden zum Leben erwecken, sieht es mit der benötigen Ansammlung von kleinem und größeren Werkzeug schon anders aus.

Ideal ist es, wenn man ohne Ballettübungen einmal um das Fahrzeug herum laufen kann. Sonst ist man zu häufig genötigt, neu zu rangieren. Das ist insbesondere wenig lustig, wenn man das Auto zuvor aufgebockt hat. Wer mit dem Platz geizen muss, weil er zum Beispiel zwei Autos unterbringen muss, sollte darüber nachdenken, Rangierrollen anzuschaffen. Damit können Autos auch auf der Stelle gedreht oder in sonst nicht zugängliche Winkel geschoben werden. Voraussetzung ist natürlich ein sehr ebener und sauberer Boden, da sonst die Rollen blockieren oder die Karre schräg vor die nächste Wand rollt. Die Kosten für ein Paar Rangierrollen im Versand liegen bei ca. 80 Euro. Siehe das Video unten zur Anwendung von Rangierrollen.

 

Der Preis

Wie schon oben angedeutet, ist der verfügbare Platz in Großstädten limitiert. Entweder bemüht man sich, einen verlassenen Schuppen im Umland zu finden oder es wird vergleichsweise teuer. Das gilt für Garagen, Hallen und Stellplätze gleichermaßen. Was auf dem Land in Mecklenburg Vorpommern finanziell noch für ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage und Garten gereicht hat, zahlt man in Köln und München schon für eine 60qm Etagenwohnung plus Garage im Hinterhof. Mieten von über 100 Euro für eine normale Garage sind in Großstädten keine Seltenheit. Insofern ist dort die Suche nach „rund 100 qm Schrauberhalle für maximal 250 Euro“ als völlig utopisch zu bezeichnen.

 

Die Lage

Auf dem Land - Quelle: piqs.de, Foto 116487 von gammelstaad

Jeder muss für sich ausmachen, wie weit er bereit ist, zu seinem Stellplatz anzureisen. Wo der eine nach dem Abendessen in Hausschuhen nur noch zwei Treppen nach unten schlurfen will, nimmt ein anderer auch gern eine Stunde Anfahrt in Kauf. Das ist letztlich auch immer eine Frage des Preises und der Verfügbarkeit. Schwieriger wird es in Wohngebieten, weil man dort nicht bis spät in die Nacht die Flex sprechen lassen kann. Schwere Maschinen hört man nachts auf jeden Fall noch drei Straßen weiter. Auf Gelände mit gewerblicher Nutzung gemäß Bebauungsplan haben die Nachbarn schlechtere Karten auf ihre Ruhe zu drängen. Auf dem Land hingegen können Umweltauflagen im Naturschutzgebiet den Betrieb einer Schraubergemeinschaft erheblich behindern.

Wer kein Alltagsfahrzeug zur ständigen Verfügung hat, sollte auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen können. Auf der anderen Seite müssen gerade bei der Fahrzeugaufbereitung auch mal größere Dinge transportiert werden. Eine Laderampe oder einfache Zufahrt sollte also gewährleistet sein. Ich habe durchaus brauchbare Hallen gesehen, die jedoch nur über einen Feldweg von 200m Schlamm und Schotter mit 20 cm tiefen Schlaglöchern erreichbar waren. Das will man weder mit dem zuvor mühevoll restaurierten Oldtimer noch bei einem Fahrzeugtransport mit dem Hänger auf sich nehmen.

Ein enormer Vorteil ist auch, wenn sich gute Fachbetriebe (z.B. ein Lackierer, ein Polsterer, eine Tankstelle mit Waschplatz, …) in der Nähe befinden. Sei es, um für einen Kostenvoranschlag mal eben rüber zu kommen, Einzelteile für eine Reparatur über den Zaun werfen zu können oder schnell Ersatz für irgendwas zu beschaffen.

 

Die Ausstattung

Strom – genügend abgesichert – und Wasser sollten auf jeden Fall vorhanden sein. Die Luft sollte ein wenig zirkulieren können und das Dach sollte dicht sein. Feuchtigkeit ist der Tod für Karosserie, Werkzeug und Maschinen. Bei Tageslicht arbeitet es sich immer besser als unter Kunstlicht allein. Für bestimmte Arbeiten sollte jedoch beides verfügbar sein. Eine Heizung ermöglicht auch im Winter zu arbeiten. Steife Finger und kalter Rücken sind nicht nur unangenehm, sondern beides kann auch zu Verletzungen führen. Eine Hebebühne oder Grube ist schon Luxus, aber wer sie hat, weiß diesen Luxus zu schätzen. In Mietwerkstätten kostet eine Hebebühne ca. 8 Euro pro Stunde. Ist eine Bühne also zur Mitbenutzung vorhanden, darf dann auch die Miete etwas teurer sein. Ölabscheider oder zumindest Auffangbehälter können sinnvoll sein; das hängt immer von den Arbeiten ab, die durchgeführt werden sollen. Gleiches gilt für Schweißgerät oder Druckluftwerkzeug: Man kann es sich leihen, man kann besitzen oder man kann es sein lassen. Weil es staubig und schmutzig werden kann, sind verschließbare Werkzeugkoffer oder –schränke ratsam und auch das Fahrzeug sollte abgedeckt werden können. Alle anderen Werkzeuge sind keine Wissenschaft sondern eine Glaubensfrage. Nicht nur der Einsatzbereich und die reine Anzahl auch die Qualität kann entscheidend sein. Ich denke, über Werzeug sollte ich einen separaten Beitrag verfassen, das Thema führt hier zu weit.

 

Die Anderen

Wer sind die Anderen? Wer allein schraubt, wird irgendwann auf Hilfe angewiesen sein. Sei es, um gemeinsam etwas Schweres anzuheben oder Dinge anzureichen oder auch nur um Erfahrungen auszutauschen, günstige Bezugsmöglichkeiten in Sammelbestellungen zu nutzen oder nach abgeschlossener Arbeit ein Benzingespräch zu führen. Große Hallen sind in Anschaffung und Betrieb günstiger als kleine, daher lohnt es sich, den Raum mit Gleichgesinnten zu teilen. Gleichgesinnte zu finden, ist sehr wichtig, denn man kann man zu unterschiedliche Interessen nur schwer unter einen Hut bringen. Als Untermieter in der Halle von einem überbesorgten Bootsbesitzer schraubt und youngtimert es sich nur sehr befristet. Das kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Diese Bündelung von gleichem Interesse und Interessierten machen im ganz großen Stil die Meilenwerke vor. Auch wenn deren Intention, das Niveau und auch die Preise etwas anders sind als zum Beispiel in der Youngtimer Garage Köln.

 

 

 

Was bedeutet TLC in Autoanzeigen?

Besonders in britischen und amerikanischen Anzeigetexten für ältere Fahrzeuge findet man mitunter die Formulierung “needs some TLC”. Das liest sich dann zum Beispiel so:


1974 Ford Gran Torino Coupe, $14,500

113,000 Miles, red colour, has a 351 Windsor gently modified. It has a rock solid transmission and rear end. Chrome wheels. The engine was professionally rebuilt a couple of years ago. Needs some TLC.

1974 Ford Gran Torino, www.flickr.com/photos/7969902@N07/1365076871/


 

TLC ist eine Abkürzung die ursprünglich aus dem medizinischen, psychotherapeutischen Fachgebiet stammt, inzwischen aber ebenso häufig in anderen Bereichen, besonders bei Classic Car Enthusiasten verwendet wird. Die ursprüngliche Bedeutung Tender Loving Care wurde als Diagnose und  therapeutische Maßnahme eingesetzt, wenn die medizinischen Maßnahmen ausgeschöpft waren und bedeutet letztlich so etwas wie Einfühlungsvermögen oder liebevolle Zuneigung.

Ein Youngtimer in need of  some TLC  ist meist ein Headturner (Blickfang) auf drei Meter Enternung, hat aber diverse kleine technische und/oder optische Macken, um die sich sein derzeitiger Eigentümer nun nicht mehr kümmern möchte. Inzwischen wird die Formulierung auch immer häufiger in der deutschsprachigen US-Car Scene verwendet. Sie drückt viel besser aus, dass man nicht ewig “mit kleinen Schönheitsfehlern” am Auto leben sollte, sondern diese mit ein paar Handgriffen korrigiert.

Gurt- und Anschnallpflicht in Youngtimer und Oldtimer

Mal abgesehen vom Sicherheitsaspekt – bitte keine blöden Ausreden „der Gurt ist so straff, dann kann ich nicht atmen, er nimmt mir die Bewegungsfreiheit, hemmt meinen regelmäßigen Herzschlag und meine Konzentration beim Fahren“ sowas ist völliger Quatsch – sind Sicherheitsgurte seit über 35 Jahren in Deutschland herstellerseitig Pflicht.

Ich lasse bestenfalls technische Gründe gelten, warum das Anbringen von funktionierenden Sicherheitsgurten im Oldtimer keinen Sinn macht. Die Haltepunkte der Gurte müssen fest mit der Karosserie verbunden sein, so dass die Insassen trotz der bei einem Aufprall entstehenden Kräfte in ihrem Sitz gehalten werden. Die benötigten Bohrungen für Höhenversteller, Gurtstraffer, Umlenker und Gurtpeitsche dürfen auch nicht in zu dünnem Blech ausreißen. Zudem müssen die Spannrollen bei (nachgerüsteten) Dreipunkt-Automatikgurten korrekt angebracht sein, denn sonst arretieren sie im Notfall nicht.

Je nach Bauart fallen bestimmte Konstruktionen aus. In einem Land Rover (Serie I bis III) muss man zum Beispiel einigen Aufwand betreiben, um Automatikgurte einbauen zu können, weil für die obere Umlenkung für den Gurtstraffer gar keine vernünftige Halterung in der B-Säule zu finden ist. Einfach zu installieren aber etwas umständlicher in der Handhabung ist jedoch ein normaler Dreipunktgurt. In noch älteren Fahrzeugen und dabei vor allem in Cabrios wird man möglicherweise nur die auch aus dem Flugzeug bekannten Zweipunktgurte anbringen können. Gleiches gilt bei alten Autos meist für die Rücksitze. Das ist immer noch besser als gar nichts, schützt aber bei einem Unfall mit Frontalaufprall nicht vor heftigen Kopfschmerzen.

Für PKW müssen in Deutschland seit 1974 (DDR seit 1978) , In Österreich seit 1976, in der Schweiz ab 1981 auf den Vordersitzen Dreipunktsicherheitsgurte eingebaut sein. Für die Rücksitze gelten die Jahre 1979 (Deutschland), 1984 (Österreich), 1994 (Schweiz). Warum ist das interessant? Weil die Gurtpflicht für Fahrzeuge immer abhängig von Baujahr und Ort der Erstzulassung ist. Soll heißen: Wenn ich ein Fahrzeug aus dem Ausland importiere, dann importiere ich damit auch die Gurtpflicht. Das baugleiche Modell mit Erstzulassung in der Schweiz muss zum Beispiel erst 15 Jahre später auf den Rücksitzen Sicherheitsgurte haben, auch wenn beide Fahrzeuge inzwischen in Deutschland zugelassen sind. Dies wird üblicherweise genau so im KFZ-Schein vermerkt. Sobald aber Gurte eingebaut sind – egal ob verpflichtend oder freiwillig – besteht auch Anschnallpflicht. Gemäß §21a StVO müssen Sicherheitsgurte während der Fahrt angelegt sein. Fahren ohne Gurt kostet 30 Euro, bei Kindern ohne Sicherung 40 Euro und einen Punkt in Flensburg. Verantwortlich für das korrekte Anlegen der Gurte ist immer der Fahrer.

Wer sich in einem Oldtimer ohne Sicherheitsgurte bewegt, setzt sich aber nicht schon allein dadurch schuldhaft einem höheren Verkehrsrisiko aus. So sieht es zumindest das Landesgericht Köln (Az. 2 O 497/06). Die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers wollte die Kosten für Personen- und Sachschäden nicht oder nur in geringem Anteil tragen, weil der OIdtimer keine Gurte eingebaut hatte. Dem Unfallopfer sei aber kein Verstoß gegen die Anschnallpflicht gemäß der StVO (siehe oben) zur Last zu legen, weil das historische Fahrzeug nicht über Anschnallgurte verfügte, die Sitze aber der zugelassenen Benutzung in diesem Sonderfall entsprachen.

Nachtrag: Bei Limora gibt es Anschnallgurte zum Nachrüsten. Durch die vielen unterschiedlichen verfügbaren Farben und Webmuster lassen sich besonders im offenen Klassiker sehr schöne Akzente setzen. Preis pro Paar ca. 250 EUR. Günstiger geht es bei Stevens. Die Preise rangieren hier je nach Bauart zwischen 30 und 70 Euro je Sitzplatz. Ansonsten gibt es auch immer noch ebay.

 

 

 

Alte Schätze gut gesichert gegen Autoklau

Ein Auto ist kein Tresor. Ein altes Auto schon gar nicht.
Moderne Fahrzeuge haben heute ab Werk diverse Technologien eingebaut, die Langfingern die Arbeit schwieriger machen sollen. Youngtimer oder gar Oldtimer lassen Diebe aber nur noch müde schmunzeln. Sämtliche VW aus den 80er und frühen 90er Jahren lassen sich zum Beispiel mühelos mit einem flachen Schraubenzieher öffnen, bei den anderen Herstellern sieht es nicht viel anders aus. Wegfahrsperren oder codierte Schlüssel waren damals noch nicht erfunden. Welche Maßnahmen bieten sich also an, um auch Autos älterer Baujahre sicherer zu machen?

 

Zum einen ist da die klassische Alarmanlage. Man kann sie im Elektronikmarkt kaufen und selbst einbauen oder – wozu ich in diesem Fall raten würde – beim Fachmann installieren lassen. Die billigen Varianten starten bei rund 30 Euro und verschrecken bestenfalls Betrunkene, die über die Motorhaube gestolpert sind. Mal im Ernst, wer dreht sich denn heute noch um, wenn mal wieder irgendwo eine Sirene pfeift? Gute Systeme kosten auch mal über 400 Euro und können dann weit mehr als nur mit einer nervigen Hupe den Nachbarn zur Verzweifelung treiben. Üblich ist dann GPS-Ortung: Ich kann also punktgenau nachvollziehen, wo mein Fahrzeug gerade steht oder fährt. Mit Unterstützung der Polizei oder wahlweise auch dem lokalen Mafiapaten können die Diebe dann sehr schnell aufgespürt werden. Carguard vertreibt zum Beispiel für rund 360 Euro ein Gerät etwa in der Größe einer Zigarettenschachtel, welches dem Besitzer per SMS Warnungen bei unbefugter Bewegung mit genauen Positions-Koordinaten sendet. Das Gerät kann auf aktiven und passiven Modus geschaltet werden. Also: Wer mal wieder nach durchzechter Nacht vergessen hat, wo sein Auto steht, hat damit ab sofort keine Sorgen mehr. Einfach eine Anfrage per SMS an das Steuergerät schicken, kurz warten, piep, Stellplatz lokalisiert. Das Steuergerät wird an beliebiger Stelle im Fahrzeug versteckt, so dass es nicht leicht gefunden werden kann.

 

Leider verbraucht solche Technik auch ständig Strom. Daher kommen sie für selten benutzte oder in der Wintersaison abgestellte Fahrzeuge nur eingeschränkt zum Einsatz. Ohne jeden Stromverbrauch kommt die klassische Lenkradsperre oder auch die Radkralle aus. Beide sind zwischen 20 und 50 Euro bei eBay oder bei Radkralle.de angeboten. Sie sind praktikabel, um schnell, billig und einfach den Gelegenheitsdieb zu verschrecken, da sie zugleich so offensichtlich angebracht sind. Profis fühlen sich im günstigen Fall nur noch beleidigt und verziehen sich in die Schmollecke. Und was für das einsame Winterlager des Youngtimers noch ganz sinnnvoll erscheint, wird schnell lästig, wenn man erst einmal unterwegs ist und dann die diversen Metallgestänge den Kofferraum okkupieren.

 

Seit einiger Zeit bieten daher verschiedene Hersteller sogenannte Mikro-DNA als ganz neue Form der Diebstahlsicherung an. Dabei wird eine bei normalem Licht unssichtbare Flüssigkeit auf verschiedene Teile des Fahrzeugs appliziert. Jede Flüssigkeit ist speziell codiert und enthält nur unter dem Mikroskop erkennbare Partikel mit eben dieser Codenummer. Die genaue Funktionsweise ist in diesem Video  ganz gut erklärt. Erhältlich sind solche Produkte für knapp unter 100 Euro je Dose bei SelectaDNA oder MicrodotDNA. Mit diesem Verfahren kann man den gemeinen Strauch- und Wiesen-Dieb zwar am wenigsten an seinem primären Wirken hindern, aber entsprechende mitgelieferte Aufkleber zur Abschreckung an der Seitenscheibe lassen die Profis in jedem Fall weiter ziehen. Je populärer dieses Verfahren wird, desto geringer sind die Chancen insbesondere für illegale Teileverwerter, die vom Oldtimer nur die Filetstücke verkaufen wollen. Außerdem lässt sich die Anwendung auf sämliches schützenswertes Eigentum ausweiten wie das nachfolgende Video zeigt:

 

3. Oldtimertreffen bei Hilgers feine Art

Am 16. und 17. Juli 2011 findet zum dritten mal das Oldtimertreffen bei Georg Hilger statt. Hilgers feine Art bietet Oldtimerhandel, Oldtimerservice und Event-Dekorationen in Köln Kalk an und nach erfolgtem Umzug in die Martin-Köllen Str. 14 freut man sich auf zahlreiches Erscheinen von Youngtimern und Oldtimern.

Mehr Informationen gibt es hier.

Die Wegbeschreibung hier.

eBay – Deutsch, Deutsch – eBay

Logo eBayUm den immer wiederkehrenden Missverständnissen bei Fahrzeuginseraten beim größten Online Auktionshaus vorzubeugen, habe ich die gängigen Formulierungen ins Deutsche übersetzt. Bei Bedarf werde ich die Liste erweitern. Vorschläge nehme ich gern entgegen.

Das Fahrzeug wurde in USA schon begonnen, zu restaurieren und neu lackiert Kaninchendraht, Kaugummi, Dosenbleche und Stuckgips günstig in einem Vorort von Tijuana (übrigens Mexiko und nicht USA) mit bunter Farbe übergossen. Sieht sogar aus 1,5m Entfernung noch super aus, bitte nicht anfassen!
Der VW ist einem restaurierungsbedürftigen Zustand Der Einzelteilspender ist in einem bedauernswerten Zustand
Ich hatte bereits begonnen, das Fahrzeug zu zerlegen. Nicht fahrbereit. Die wirklich guten und seltenen Teile fehlen jetzt.
Leider fehlt mir das Fachwissen, um den Opel fertig zu stellen. Manchen Rost soll man auch einfach nicht mehr reanimieren.
Laut Aussage des Vorbesitzers Ich selbst zweifele inzwischen auch an dieser frechdreisten Behauptung
Mindestpreis noch einmal gesenkt Trotzdem wird kein ernsthafter Bieter so dumm sein und meinen Verkaufspreis eintippen. Dies hier ist eher als Werbemaßnahme für mein Geschäft zu sehen. Schau doch mal vorbei.
Anders als auf den Fotos dargestellt, ist der Wagen im Moment total zerlegt. Sie kaufen ein unlösbares Puzzle mit über 2000 Teilen
Mit authentischer Patina. Verrostete Chromteile, verrottete Sitze, eingerissenes Armaturenbrett, Gammel und Siff
Scheunenfund Da gab es nicht viel zu finden, wir wissen, dass der Schrott schon seit Jahren gammelt, aber jetzt sind die Preise für die guten Stücke so in die Höhe geschossen, dass vielleicht ein Idiot etwas Unreparierbares und Unrestaurierbares kauft.
ungetestet ist kaputt.
kaum gebraucht Ist total verschmutzt, taugt auch nur noch bis zum Einbau und ist dann sofort kaputt
Versteigere hier für einen Freund Bitte keine Nachfragen, die beantworte ich nicht, denn das Teil hat im Text verschwiegene Fehler.
Sammlerstück Müll, aber ein kleiner Messie steckt doch auch in Dir.
kenne mich nicht so gut damit aus Ich weiß genau, das Teil ist Schrott. Lohnt auch nicht zu reparieren.
lag seit 15 Jahren im Lager Ist dabei mehrfach runter gefallen und einmal naß geworden. Ist rostig, versifft und die Gummis sind porös.
an Liebhaber abzugeben Der Mindestpreis ist viel zu hoch angesetzt
Originalware Sehr gut gefälscht oder vom Laster gefallen.
nach original Herstellerangaben gefertigt passt hinten und vorn nicht, sogar am Material wurde gespart
War stets damit zufrieden und trenne mich nur ungern aber nun ist es leider kaputt und ich kann damit nichts anfangen.
Nostalgisches Stück als Dekoration geeignet Technisch unvollständig und seit Jahren nicht mehr funktionstüchtig, aber schön sauber geputzt. Die benötigten Ersatzteile gibt es auch nicht mehr.
an Bastler abzugeben kann man Ausschlachten und in Einzelteilen verkaufen
wegen Familienzuwachs zu verkaufen Der Preis erscheint zuerst fair, weil Du die Mängel noch nicht kennst und ich liefere schnell mal eine Begründung, um Preisdrücker und blöde Fragen im Vorfeld abzublocken.
Wie auf den Bildern zu sehen Die Fotos sind unscharf und aus einer ungewöhnlichen Perspektive aufgenommen und dehalb erkennst Du den Defekt an beweglichen Teilen niemals. Zudem sind die wirklich schlimmen Mängel gar nicht erst dokumentiert.
nur für Export oder Gewerbe Die verpflichtende Garantie und Gewährleistung müsste ich als kommerzieller Händler bei Abgabe an Privatauktionen eigentlich anbieten, aber bei dem Teil müsste ich dann erheblich draufzahlen

 

Zulassung eines Importfahrzeugs als Oldtimer

Der Import eines Fahrzeugs aus England ist hier beschrieben. Nun folgt die Beschreibung des langen Wegs zur Zulassung.

Die benötigten Unterlagen und Dokumente

In Großbritannien wurde uns mit dem Auto auch ein halbes V5C Dokument übergeben. Die andere Hälfte hat der Verkäufer an das DLVA geschickt, um den Verkauf zu bestätigen. Da ich als Käufer meine vollständige Adresse in das Formblatt eingetragen hatte, kam nach etwa 6 Wochen auch die zweite Hälfte per Briefpost wieder zu mir zurück mit bestem Gruß des zuständigen Sachbearbeiters beim DLVA. Doch dies reicht allein noch nicht für eine Zulassung in Deutschland aus. Die Zeit konnte ich nutzen, um ein erforderliches Datenblatt zu besorgen. Für neuere Fahrzeuge ist dies ein COC, doch dieses gibt es nicht für Oldtimer. In wenigen Fälle soll es helfen, in User-Foren nach Fahrzeugbriefen des gleichen Typs zu Fragen. Die Vertragshändler bieten für Oldtimer eher weniger Unterstützung. Auf der ganz sicheren Seite ist, wer sich ein Datenblatt vom TÜV Süd anfordert, dies erleichtert dann die Vollabnahme. Der TÜV Süd hat eine umfassende Datenbank von Oldtimerdatenblättern zusammen gestellt und verschickt diese nach formloser Anfrage per Nachnahme.

 

Die Umbauten

Im Verlauf der benötigen Vollabnahme mit Oldtimergutachten (letzteres ist wichtig, um nicht nur eine Zulassung, sondern auch ein H-Kennzeichen zu erhalten) wird in jedem Fall auch eine HU durchgeführt. Wenn der Wagen also nicht vollkommen OK ist, kann man die Wartezeit damit verbringen, das Fahrzeug herzurichten. Im Fall eines Englandimports müssen schon mal die Scheinwerfer umgerüstet werden, damit diese nicht in den Gegenverkehr leuchten. Bei mir musste zudem auch noch eine Warnblinkanlage nachgerüstet werden, denn es war keine vorhanden. Darüber hinaus musste ich feststellen, dass mein Oldie zwar erst vor 2 Monaten in England neue MOT ohne Beanstandung erhalten hat, aber die Herren vom TÜV Rheinland sind weitaus weniger kulant als deren Kollegen auf der Insel. Daher musste auch noch die Bremsanlage, Radnaben, Achskugeln und ein Teil des Rahmens überarbeitet werden. Auch die prima Anhängerkupplung funktionerte zwar, hatte aber keine Nummer, mit der man eine Betriebserlaubnis bekommen hätte. Also wurde auch hier eine neue fällig.

 

Die Versicherung

Mit dem Datenblatt oder den Unterlagen der Vollabnahme sowie dem Oldtimergutachten geht man zur Versicherung und lässt sich dort bei Vertragsunterzeichnung die Versicherungsnummer für die Zulassung nennen. Die Versicherungen wollen einem immer auch eine Kasko andrehen, in meinem speziellen Fall halte ich das aber für unnötig und daher wird auch kein Wertguachten für den Oldtimer benötigt. Ich habe mich für die ADAC-ClassicCar-Versicherung entschieden, weil sie in meinem Fall am günstigsten erschien. In Abhängigkeit von Fahrzeugalter, -wert und sonstigem Versicherungspaket mag es andere Kombinationen geben, aber das kann ich ein andermal ausführlicher beschreiben.

 

Die Zulassungsbehörde

Wie schon weiter oben beschrieben, behandele ich hier als Beispiel die Zulassung eines selbst importierten Fahrzeugs als Oldtimer. Das bedeutet, man benötigt viiiieeel Zeit beim Amtsschimmel  (genau genommen waren es bei mir 5 Stunden verteilt auf zwei Tage) und viele Dokumente. Wer für sich selbst oder für die Komplettierung Fahrzeugunterlagen eine möglichst umfangreiche Dokumentensammlung anstrebt, sollte sich vor dem Weg zur Behörde Kopien erstellen, denn danach sind einige weg. Die bleiben im Amt. Dazu gehört zum Beispiel das Original der Zulassung aus dem Ausland, das Gutachten vom TÜV zur Erlangung der Betriebserlaubnis nach §21 StVZO sowie einzelne Gutachten zur Betriebserlaubnis, sofern diese im Fahrzeugschein eingetragen werden.
Sehr wichtig scheint auch das Vorhandensein eines Kaufvertrages in deutscher Sprache zu sein. Der Inhalt allerdings weniger. Es wurde bei mir nur festgestellt, dass der Verkäufer auch der Vorbesitzer war und ich der Käufer. Theoretisch hätte der Kaufvertrag auch gebrauchte Kodak-Farbfilme von 1987 zum Gegenstand machen können. Da mein Land Rover in England gekauft wurde, handelt es sich um einen EU-Import. Für Importe aus dem Nicht-EU-Ausland muss man noch die Zollbescheinigungen vorzeigen.
Selbstverständlich benötigt man darüber hinaus noch die Nachweise einer positiven HU (bei mir “ohne festgestellte Mängel”), Abgasprüfung (was prüft man bei einem Land Rover Diesel aus den 70ern? Ob da überhaupt etwas hinten raus kommt?), Oldtimerbegutachtung nach §23 StVZO und Versicherungsnachweis.

 

Das Nummernschild

Speziell Fahrzeuge aus dem Ausland haben oft Nummernschildhalterungen, die das Anbringen von normalen Kennzeichen schwer machen. Normal bedeutet in Köln übrigens ein vorgestelltes K, dann zwei Buchstaben gefolgt von einer vierstelligen Zahl plus H am Ende. Damit wird der Platz auf dem Schild ganz schön eng. Wer mit dem Auto nicht bei der Zulassungstelle persönlich vorfahren kann (und das wird der Normalfall sein, denn der Oldtimer ist ja eben noch nicht zugelassen), sollte den maximalen Platz vorher ausmessen und mit Foto dokumentieren. Noch besser ist ein entsprechendes Gutachten bezüglich der maximalen Kennzeichengröße vom TÜV. Sonst bekommt ihr trotz vehementer Hinweise und unterwürfigstem Bitten ein überdimensionales Kuchenblech als Nummernschild und dürft dann so wie ich noch einmal zur persönlichen Überprüfung durch den Diensstellenleiter vorfahren, um ein kleines und dann auch passendes Schild zu bekommen.

Motorhauben-Sitzen in Köln

Am 21.05.2011 findet in 50679 Köln unter der Zoobrücke, Parkplatz Claudiustherme, Sachsenbergstrasse 1 ab 17.00 Uhr das Motorhaubensitzen statt. Mehr informationen gibt es in Kürze hier und ein paar Eindrücke von den Veranstaltungen aus den Vorjahren hier (der Link funzt im Firefox nicht). Und wer mag, kann sich hier auch schon einmal anmelden. Viel Spaß!

Vergleich der Oldtimer Magazine

Wer sich heute in der Tankstelle oder im Kiosk vor das Zeitungsregal stellt, wird mindestens über eine Regalbreite Automagazine sehen. Nur Fernsehzeitschriften mit Blondine und blauem Hintergrund und selbstverständlich typische Frauenzeitschriften gibt es noch häufiger. Unter den Automagazinen nimmt das Thema Oldtimer immer breiteren Raum ein. Kein Wunder, die modernen Fahrmaschinen sind für den normalen Leser technisch viel zu komplex und aufgrund eines Wandels der Werte emotional auch nicht mehr fassbar. Sprich: Das eigene Auto wird im Alltag genutzt, geschätzt aber nicht mehr geliebt. In der Folge sinkt das Interesse am Thema.

Da wir uns hier aber auch nicht mit modernen rundgelutschten Hybridboliden mit Start-Stopp-Automatik befassen, sondern mit altem Eisen, möchte ich im Folgenen die wichtigsten Vertreter der deutschen Printmagazine für Youngtimer und Oldtimer vergleichen.

 

Titel Oldtimer Markt Oldtimer Praxis British Classic Cars
Weblink http://www.oldtimer-markt.de/ http://www.oldtimer-markt.de/ http://www.classic-verlag.de
Erscheinungsweise monatlich monatlich 2 monatlich
Preis

3,20 €

2,10 €

3,90 €
Oldtimer *** *** ***
Youngtimer

**

** *
Motorräder

*

*
US-Cars

*

*
britische Klassiker

*

* ***
asiatische Klassiker

*

*
Kleinanzeigen

***

** **
Bemerkung Von vielen als das beste Blatt für klassische Fahrzeuge genannt und zudem mit dem umfassensten Kleinanzeigenteil (50% des gesamten Heftes). Behandelt Themen sehr ausführlich und kompetent über teilweise mehr als 5 Seiten. Auch Zweiräder und Exoten finden Beachtung. Erscheint im 14 tägigen Wechsel mit der Oldtimer Praxis. Sehr ähnlich zum Oldtimer Markt aber wie der Titel schon erwarten lässt, geht es weniger um’s Handeln als vielmehr um’s Hand anlegen. Besonders zu empfehlen sind die Themensonderhefte aus dem gleichen Verlag. Der Preis hierfür ist dann zwar zweistellig vor dem Komma, aber jeden Euro wert. Ein spezialisiertes Heft mit geringer Auflage. Meist nur im gut sortierten Handel oder am Bahnhof- und Flughafenkiosk zu finden. Da die Leserschaft spezialisiert ist, lohnt sich ein Inserat im Anzeigenteil eher als im Massenblatt. Die Artikel decken die Bandbreite von Traumauto über Restaurierung und Techniktipps bis zum britischen Youngtimer ab.
Titel Motor Klassik Youngtimer Youngtimer Scene
Weblink http://www.motor-klassik.de/ http://www.motor-klassik.de/ http://youngtimerscene.de/
Erscheinungsweise monatlich 2 monatlich 6 Ausgaben im Jahr
Preis

4,80 €

3,00 €

3,90 €
Oldtimer *** *
Youngtimer * *** ***
Motorräder
US-Cars *
britische Klassiker * *
asiatische Klassiker * *
Kleinanzeigen * * *
Bemerkung Das Heft behandelt meist sogenannte Traumklassiker zu teilweise unerschwinglichen Preisen. Der typische Leser lässt eher Schrauben und kann sich dies auch leisten. Maybach, E-Type und Adenauer finden hier ihre Interessenten im Tweed Anzug vor imposanter Kulisse mit Schloss im Hintergrund. Die “Szene” fährt zur Veterana oder Alpen Rally nach St. Moritz. Autos aus den 70er und 80er Jahren. Vereinzelt frühe 90er. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt bei Brot und Butter Fahrzeugen. Der Verlag versucht hier offensichtlich eine Abgrenzung zur meist betuchteren Klientel der ‘echten’ Oldtimer im Heft Motor Klassik und spricht das Hobby des Einsteigers an. Daher auch gerne Kaufhilfen und Anfängertipps im Angebot. Das Heft fühlt sich im Glossycover erst einmal recht hochwertig an. Der Anzeigenteil ist für private Angebote kostenlos, aber dennoch im Unfang sehr überschaubar. Zumeist werden europäische Autos im Alter um die 30 Jahre vorgestellt. Den Hauptteil machen die Reports mit großenformatigen Bildern aus, ein paar Veranstaltungshinweise und Produktvorstellungen runden den Inhalt ab. Keine aktiven Schraubertipps.
Titel Auto Bild Klassik Motor Maniacs Auto Classic
Weblink http://www.autobild.de/klassik/ http://www.motor-maniacs.de/ http://www.autoclassic.de
Erscheinungsweise monatlich 2 monatlich 2 monatlich
Preis

3,90 €

5,00 €

4,20 €

Oldtimer ** * **
Youngtimer *** *** **
Motorräder
US-Cars * ***
britische Klassiker * * *
asiatische Klassiker
Kleinanzeigen ** * *
Bemerkung Die Volkszeitung zum Volkswagen. Versucht alle Bereiche des alten Autos abzudecken, wobei die Verteilung der Artikel auch ziemlich genau den Zulassungszahlen in Deutschland entspricht: Viel Mercedes, VW, Ford, Opel. Wenn Oldtimer-Markt in dem Segment der “Spiegel” ist, dann ist das Blatt aus dem Springer-Verlag der “Focus”: Schnelle Lektüre im Wartezimmer zum Ablenken. Der völlige Gegensatz zu Motor Klassik: Weniger Blitziblinki Oldtimer von Bugatti werden zu sehen sein als vielmehr der Old-School Hot Rod oder ein mattschwarzer Cadillac Eldorado. Der typische Fahrer trägt Jeans und T-Shirt über dem Oberarmtattoo. Journalistisch mit einigen Schwächen, aber mit Abstand das coolste Magazin im Zeitschriftenregal. Das schwächste und meiner Meinung nach überflüssigste Heft im Vergleich. Inhaltlich irgendwo zwischen Youngtimer und Autobild Klassik. Mit keinem Mehrwert für den etwas höheren Preis gegenüber der Konkurrenz.

 

Geld verdienen mit Youngtimer und Oldtimer (Teil 2)

Leute, zuerst ein paar erklärende und dann einige mahnende Worte: Natürlich kann ich unter anderem einsehen, mit welchen Suchbegriffen Euch Google, Yahoo und Co auf diese Seite geschickt haben. Fast ein Viertel aller Zugriffe  fragt nach dem Thema Reifen, Felgen Räder. Das ist gut so, Chris und ich haben viel Mühe in die Erklärung und in die Übersetzung gesteckt und ich kenne auch keine anderen Seiten im deutschesprachigen Internet, die so ausführlich und objektiv – weil ohne Verkaufshintergrund – die Grundlagen erklären.

Aaaaaber der zweithäufigste Suchbegriff ist mit rund 15% das Thema Geld und alte Autos. Daran bin ich nicht ganz unschuldig, denn ich hatte schon vor einiger Zeit einen ersten Artikel hierzu geschrieben. Gerade in den letzten Jahren hat zudem auch die Berichterstattung in den Printmedien einen ähnlichen Einschlag gefunden. Es wird immer wieder behauptet, man könne mit der richtigen Fahrzeugwahl und ein wenig Zeit satte Gewinne einfahren. Dann folgen meist Statistiken, welche Marke sich in den letzten Monaten am besten entwickelt hat. Das ganze gleicht dann schon einem Fondsranking bei der Financial Times. Und tatsächlich gibt es inzwischen schon einige geschlossene Fonds, die mit Oldtimern wirtschaften. Aber das sind dann echte Schätze im Bereich ab 50.000 EUR aufwärts, die nur auf speziellen Auktionen auftauchen.

Die Youngtimer Garage Köln beschäftigt sich mit dem Erhalt von Fahrzeugen ab 20 Jahren zum Erhalt im Sinne eines Hobbies. Ein Hobby hat meist die Eigenschaft, (etwas) mehr zu kosten als einzubringen. Neben der Muskelkraft und etwas Gehirnschmalz für Eigenleistungen benötigt man dabei vor allem Ersatzteile und Verbrauchsmaterial, um das alte Fahrzeug flott zu machen und fit zu halten. Auch die Kosten für einen Stellplatz mit Arbeitsecke sind nicht unerheblich und sollten von der potentiellen Wertsteigerung abgezogen werden. Ich komme Euch hier übrigens im Raum Köln mit einem entsprechenden Angebot für Oldtimerstellplätze einen großen Schritt entgegen.

Im günstigsten Fall kann man also als Privatmann ein Hobby betreiben, dass unterm Strich nichts kostet, weil eine Wertsteigerung den finanziellen Einsatz wieder auffängt. Das gilt aber nicht für alle Fahrzeuge, Marken und Modelle. Doch der echte Hobbyschrauber sollte sowieso vor allem Spaß an der Sache haben und nicht den finanziellen Aspekt in den Vordergrund Stellen, den Rest solltet ihr den Profis überlassen.

Wer sind die Profis? Das sind zum einen freie Werkstätten, die sich auf Oldtimer spezialisiert haben. Diese rechnen ganz normal auf Stundenbasis ab. Deren Risiko ist überschaubar und Handwerk hat goldenen Boden. Zum anderen sind da ganz normale Gebrauchtwagenhändler. Deren Geschäft ist in Deutschland durch (Zwangs-)Gebrauchtwagengarantie und Preisdruck schon schwierig genug. Dennoch packt es den einen oder andern, mal einen einzelnen Oldtimer oder Youngtimer auf den Hof zu stellen. Als Blickfang vielleicht noch geeignet, entpuppt sich der Verkauf mit Gewinn als äußerst schwierig. Warum? Weil beim normalen Händler Autos über den Preis und nicht über Emotionen verkauft verkauft werden. Diese versteht nur der Oldtimerspezialist genau dosiert an den Mann zu bringen. Wer ausschließlich mit Oldtimern handelt, sich dabei noch auf ein bestimmtes Segment beschränkt (zum Beispiel nur Mercedes, nur britische Klassiker, nur ehemalige Rennwagen, …), weiss nicht nur um die spezielle Technik des gehandelten Gutes, sondern kann seine Kunden auch gezielt ansprechen. Für den Hobbyschrauber ist es bis dorthin aber noch ein langer Weg mit eventuell vielen Fehlschlägen und verlorenen Investments. Kleiner Trost: An der Börse und an sonstigen Kapitalmärkten kann der Hobbyinvestor sein Geld ebenso sinnlos versenken, aber es macht dort weitaus weniger Spaß. Noch ein Trost: Euer Geld ist niemals wirklich weg, es hat dann nur jemand anderes.

Als Sticker noch Aufkleber hießen

In den 70er und 80er Jahren wurde es üblich, nicht nur Warnhinweise oder Urlaubserinnerungen, sondern auch plakative Werbung oder politische Meinung am Fahrzeug zu tragen. Das sicherte – ebenso wie das zugehörige Fahrzeug – durch einfaches Abziehen und Aufpappen schnell die Zugehörigkeit zu einer bestimmten mobilen Gruppe. Die Aufkleber wurden natürlich gern auch mal über eine nicht mehr ganz optimale Lackstelle am Heck geklebt oder sonst einfach am Scheibenrand positioniert. Bei manch einem Fahrer brach plötzlich die Sammelleidenschaft aus und man erkannte vor lauter Aufklebern die Fahrzeugfarbe kaum noch. Letzteres galt besonders für Wohnmobile.

Fast reflexartig denkt man bei den Stichworten 70er Jahre und Aufkleber sofort an die Prilblume, aber deren Trägermaterial war aus Papier sowie die Farben nicht UV-beständig und somit nicht für den Außeneinsatz geeignet.
Manches Motiv hat sich bis heute gehalten wie zum Beispiel der Sylt-Aufkleber (früher gern auf Golf GTI kombiniert mit paarungswilligen Rabbits) oder das unvermeidliche Baby-an-Board. Andere Motive waren fast ausgestorben und erleben jetzt aus aktuellem Anlass ein ungeahntes Revival wie Atomkraft? Nein Danke.
Einige Autos wie R4 oder 2CV-Ente eigneten sich aus Sicht der Besitzer eher zum Bekleben als andere.

In den späten 80er Jahren und danach prangte quer über die Heckscheibe des Opel der Kenwood Aufkleber: Die damals einfachste und billigste Form des Hinterhof-Tunings. Nach der Jahrtausenwende wurde dies durch Tribals auf tiefer gelegtem Audi abgelöst. Ich hätte hier auch gern entsprechende Motive aus der DDR präsentiert, aber dort waren besonders die licht- und wetterbeständigen Klebebildchen wohl Mangelware.

Einzug in die Youngtimer Garage Köln

In den letzten Tagen war es mal wieder recht still hier im Blog. Dabei war ich in der richtigen Youngtimer Welt tätiger als je zuvor. Die richtige Welt ist das, was ihr seht, wenn ihr am schräg am Bildschirm vorbei aus dem Fenster schaut. Andreas, Robert, Johannes und ich sind nun in die Youngtimer Garage eingezogen, über die ich Anfang des Jahres schon mal berichtet hatte.
Nachdem wir uns sortiert haben und sobald noch die einen oder anderen Umbaumaßnahmen erfolgt sind, werden voraussichtlich ab Mai 2011 zusätzliche Plätze für Oldtimer- und Youngtimer-Selbstschrauber frei werden. Für weitere Informationen gibt es ab sofort diese Seite.

8 Klassiker von morgen

Die Autobild hat in einer Fotostory die Klassiker von morgen ausgeschrieben und dabei bewusst Modelle wie den Mercedes 280CE ausgelassen, weil diese sowieso unumstritten jetzt schon Kult sind. Es ging vielmehr um Autos, die heute noch als Brot- und Butterautos auf den Straßen in Massen unterwegs sind und sich dabei vielleicht nur durch kleine Ausstattungsmermale von anderen abheben. Ich habe aus den 60 Modellen meine persönliche Top 8 gewählt und die heute üblichen Gebrauchtwagenpreise (je nach Laufleistung und Zustand) genannt.

  1. Subaru Impreza WRX STi – Oldtimerzulassung ab 2024 – aktuelle Gebrauchtwagenpreise 5.000-15.000 EUR  – ideale Farbe: Blau
  2. Mercedes-Benz 190 E2.5-16 – Oldtimerzulassung ab 2014 – Preise 9.000-40.000 EUR – ideale Farbe: Blauschwarzmetallic
  3. Lancia Delta HF Integrale – Oldtimerzulassung ab 2018 – Preise 3.500-35.000 EUR – ideale Farbe: Weiß (Martini Racing)
  4. VW Golf Country – Oldtimerzulassung ab 2020 – Preise 2.000-6.000 EUR – ideale Farbe: Forstgrün oder Rot
  5. Audi A2 – Oldtimerzulassung ab 2029 – Gebrauchtwagenpreise 3.500-10.000 EUR – ideale Farbe: Schwarz
  6. BMW 850 CSi – Oldtimerzulassung ab 2019 – Preise 15.000-40.000 EUR – ideale Farbe: Rot
  7. Mazda MX-5 – Oldtimerzulassung ab 2019 – Gebrauchtwagenpreise 1.500-7.000 EUR – ideale Farbe: Rot
  8. VW Polo Harlekin – Oldtimerzulassung ab 2025 – Gebrauchtwagenpreise 800-1500 EUR – ideale Farbe: bunt

Wie importiere ich einen Oldtimer oder einen Gebrauchtwagen aus England?

Die wahrscheinlich kostengünstigste Variante ein Fahrzeug aus Großbritannien zu überführen, findet ohne Treuhänder und ohne Spedition statt. Fein raus ist, wer einen Hänger oder Transporter hat. Dann fährt man mit der Fähre rüber auf die Insel, lädt das Fahrzeug hinten drauf, fährt zurück mit der Fähre. Fertig!

Alle anderen wählen wahrscheinlich meinen Weg:

  1. Wer nicht erst in England die Zeitungen durchlesen oder von einem Fähnchenhändler zum nächsten fahren will, sucht sich etwas aus den Angeboten im Internet aus.
  2. Flug buchen. Die Zeit der grandios billigen Flüge scheint momentan vorbei zu sein. Ich jedenfalls habe kein Ticket ab Düsseldorf für 19,95 EUR mehr gefunden. In den 90ern wäre das kein Problem gewesen. Ein günstiger Flug nach London oder Manchester kostet momentan so viel wie eine reguläre Bahnfahrt von Köln nach München.
  3. Das Fahrzeug muss zum Zeitpunkt der Übernahme noch gültige tax (Straßenverkehrssteuer) und MOT (vergleichbar unserer HU) haben. Sonst ist’s schlecht. Beides als Ausländer ohne festen Wohnsitz mal eben auf der Insel zu besorgen, fällt ziemlich flach. Entweder der Verkäufer macht das vorher oder der Transport erfolgt eben doch auf dem Hänger.
  4. Der Verkäufer soll seine Zulassungspapiere Scannen, Faxen oder als Kopie an den Käufer versenden. Damit und mit der Mitgliedskarte und einem Personalausweis geht man dann zum ADAC in die nächste Geschäftsstelle. Dort und nur dort erhält man für 105 Euro eine Grenzversicherung. Diese ist notwendig, da in Großbritannien und Irland die Versicherung auf eine Person oder einen Fahrer abgeschlossen werden. Bei uns und in vielen anderen EU Staaten ist die KFZ-Haftpflichtversicherung aber auf das Fahrzeug bezogen. Ohne die Grenzversicherung führe man also auch ohne Versicherungsschutz. Das ist leichtsinnig und verboten und deshalb wird das Vorhandensein einer gültigen Versicherung auch noch in England kontrolliert. Ich habe von Fällen gehört, wo die Polizei oder Grenzkontrolle die Fahrzeuge wegen abgelaufener MOT oder fehlender Versicherung im Fährhafen sicher gestellt hat. Der neue Besitzer hat dann genau 14 Tage Zeit, seinen Fehler zu korrigieren oder die Karre wird versteigert. Kein Spaß! Mit Abschluss der Versicherung beim ADAC erhält man aber eine passende grüne Karte und alles ist gut.
  5. Ebenfalls beim ADAC gibt es auch Musterverträge für den Gebrauchtwagenkauf. Diesen kann man schon einmal im Voraus ausfüllen. Für den meist nicht deutsch sprechenden Verkäufer bietet der ADAC sogar eine 1:1 Übersetzung des Kaufvertrages in englischer Sprache an. Das Ausfüllen des Vertrages wird der englische Verkäufer vielleicht belächeln, wenn man ihm aber erklärt, dass dies die Zulassung in Deutschland erleichtert, hat er Verständnis.
  6. Im Gegenzug wird der Verkäufer die V5C Papiere nicht vollständig übergeben, sondern benötigt einen Teil zur Rückmeldung an die DLVA (das ist die Zulassungsbehörde in Großbritannien). Also nicht erschrecken, wenn er darin herumschreibt und dann einen Teil abreißt. Das muss so sein.
  7. Die Fahrt in England vom Flughafen zum Ort des Verkaufs erfolgt höchstwahrscheinlich mit dem Zug. Die rund 20 Bahnunternehmen auf der Insel sind übrigens als National Rail zusammengefasst und hier kann man sich über Verbindungen und Preise erkundigen. Einige kleinere Privatbahnen und Überlandbusse bedienen zusätzliche Strecken. Die Busse kosten etwa die Hälfte einer entsprechenden Zugfahrt ohne Frühbucherrabatt, sind aber meist noch langsamer unterwegs. Menschen über 60, Kinder und Behinderte erhalten auf einigen Fahrtstrecken Ermäßigungen.
  8. Die Rückfahrt erfolgt mit der Fähre. Die preisgünstigste und kürzeste Verbindung ist wohl Dover-Calais (kostet bei P&O unter 50EUR). Aber es existieren darüber hinaus noch etliche andere Verbindungen, die man nutzen kann, je nachdem wo man in England das Fahrzeug übernommen hat, zum Beispiel Hull-Rotterdam, Hull-Zeebrugge, Newcastle-Amsterdam oder Rosyth-Zeebrugge (mit DFDS).

Der nächste Beitrag erklärt das Vorgehen der Zulassung des importierten Fahrzeugs in Deutschland.

Mit dem Oldtimer zur HU – fast wie Neuwagen

Für jeden Autobesitzer ist der zweijährige Pflichttermin bei TÜV, Dekra oder GTÜ keine erfreuliche Veranstaltung. Wer nicht gerade ein brandneues Fahrzeug hat, muss befürchten, dass Mängel gefunden werden, die eine Nachbesserung und Neuvorstellung zur HU erforderlich machen. Neben den Kosten ist dies auch immer mit einigem Zeitaufwand verbunden.

Besitzer von neueren Alltagsautos verbinden diese lästige Aufgabe meist mit der sowieso fälligen Inspektion in der Vetragswerkstatt. Je älter die Fahrzeuge werden, desto mehr kann kaputt gehen. Und an der Jahresinspektion wird irgendwann auch noch gespart. Weil aber gerade die Fahrzeuge mit einem Alter ab 10 Jahren von sparsameren Haltern bewegt werden, entsteht mitunter erheblicher Wartungsstau, denn repariert wird nur noch, was definitiv kaputt und nötig ist. Mit kleineren Mängeln findet man sich einfach ab.

Prüfer neben Mercedes, Quelle: www.gtue-oldtimerservice.de

Prüfer neben Mercedes, Quelle: www.gtue-oldtimerservice.de

Jetzt könnte man meinen, dass besonders alte Fahrzeuge auch besonders viele Schwächen aufweisen. Das Gegenteil ist aber der Fall. Der GTÜ stellte nun fest (hier der vollständige Bericht) , dass Oldtimer weit besser abschneiden als Youngtimer, sprich weniger häufig kleine oder große Mängel aufweisen. Der Grund liegt auf der Hand: Unter den sogenannten Youngtimern befinden sich häufig eben keine Liebhaberstücke, sondern nur noch bemitleidenswerte Rostlauben. Bei den Fahrzeugen ab 30 Jahren, will man für das günstige H-Kennzeichen auch einen “erhaltungswürdigen Zustand” sehen. Zudem sind die Besitzer meist etwas älter, wohlhabender und nicht zuletzt auch erfahrener und respektvoller in Bezug auf die bewegte Technik.

Der Grund für den guten Zustand der historischen Fahrzeuge ist also in erster Linie die regelmäßige Pflege und Wartung. Mängel an Reifen und Bremsen finden sich bei Oldtimern kaum. So ist es nicht weiter erstaunlich, dass die Klassiker mit H-Kennzeichen bei erheblichen Mängeln auf dem Niveau der 1 bis 5 Jahre alten Fahrzeuge in der GTÜ-Mängelstatistik liegen.

Mängelquoten nach Fahrzeugalter

Mängelquoten nach Fahrzeugalter

Preisvergleich klassische Becker Autoradios

Zur vollständigen Innenausstattung eines Mercedes SL-Pagode, R107, /8, Heckflosse oder auch einigen Porschefahrzeugen der 60er und 70er Jahre gehört üblicherweise ein Becker-Autoradio. Ich habe hier die aktuellen Preise für gebrauchte Geräte des Modell Europa in einer kleinen Liste zusammen gestellt. Dies sind die Preise seit Januar 2011 bei eBay, die nach Abschluss der Auktion inklusive Versand fällig wurden.

Preis Typ Bemerkung
97,00 € Model 582 mit Cassette
36,00 € Modell 460 defekte Beleuchtung
30,00 € Modell 463
39,00 € Modell 463
18,00 € Modell 463 optische Mängel
26,00 € Modell 582 Cassettenteil defekt
44,00 € Modell 591 mit Cassette und Kuriertaste
35,00 € Modell 594 Klappe für Cassettenteil fehlt
40,00 € Modell 598 mit Kuriertaste
32,00 € Modell 598 mit Kuriertaste
32,00 € Modell 772
177,00 € Nadelstreifen
72,00 € Nadelstreifen optische Mängel
65,00 € Nadelstreifen defekt und mit optischen Mängeln
188,00 € Nadelstreifen
189,00 € Nadelstreifen schmale Blende
132,00 € Nadelstreifen
64,00 € Nadelstreifen optische Mängel, defekt
39,00 € Nadelstreifen Frontblende und Chromteile fehlen

 

Youngtimer Schlachtfest verboten?

Immer wieder liest man in einschlägigen Foren, in privaten Kleinanzeigen oder bei eBay von einem Schlachtfest. Wieder einmal wird dann der Youngtimer einer meist bekannten Marke und einem weiter verbreitetem Modell von einer Privatperson in viele kleine Teile zerlegt. Man kann sich bei dem Anbieter per Telefon oder Email melden und zu einem Preis weit unterhalb des Niveaus vom Schrotti und erst recht weit unterhalb vom offiziellen Ersatzteilmarkt erhält man dann das Teil der Begierde – sofern nicht jemand anderes schneller war. Türen, Motoren und Kotflügel wechseln üblicherweise zuerst den Besitzer. Die Innenausstattung findet dann schnell einen Abnehmer, wenn es sich gut erhaltene hochwertige (Leder-)Sitze handelt. Danach folgen Sonnenblenden, Lenkräder, Lampen und Blinker. Zuletzt Spezialteile wie elektrische Fensterheber oder Klimaanlagen. Die Reihenfolge kann von Typ zu Typ geringfügig unterschiedlich sein, denn manche Marken verschleißen bestimmte Bauteile etwas schneller als andere.

Nun bewegen sich die Anbieter von solchen Angeboten nicht wirklich in einer Grauzone. Soll heißen: Das Zerlegen von Altfahrzeugen auf dem heimischen Hof oder im Schuppen ist schlicht verboten. Oder in den Worten eines Juristen gesprochen:

“Jede bewegliche Sache wird zwingend zum Abfall, wenn deren ursprüngliche Zweckbestimmung entfällt oder aufgegeben wird, ohne dass ein neuer Verwendungszweck unmittelbar an deren Stelle tritt.”

OVG Rheinland-Pfalz vom 24.08.2009
AZ 8 A 10623/09

Auch derjenige, der wissend (!!) ein Fahrzeug verkauft oder verschenkt, um es dann Ausschlachten zu lassen, handelt gesetzwidrig. Der entsprechende Kauf- oder Schenkungsvertrag sollte zur Sicherheit eine Zeile enthalten, in der klar gestellt wird, dass es sich um ein Restaurierungsobjekt handelt. Möglicherweise kann man sich sogar auf den Standpunkt „das ist Kunst“ retten. Oder ihr bringt Eure alten Rostschüsseln doch zum offiziellen Verwerter.

Das Verschenken eines nicht mehr fahrbereiten Altfahrzeuges an eine Privatperson zum Zweck des Ausschlachtens erfüllt nach Ansicht des Oberlandesgerichts Celle den objektiven Tatbestand des § 326 I Nr.4 a StGB. Gemäß § 4 Alfahrzeugeverordnung ist jeder, der sich eines Fahrzeuges entledigen will, verpflichtet, dieses nur einer anerkannten Annahmestelle, einer anerkannten Rücknahmestelle oder einem anerkannten Demontagebetrieb zu überlassen.

In einem Fall ist der Beklagte dieser Verpflichtung nicht nachgekommen, da es keine Hinweise dafür gab, dass der unbekannt gebliebene Abnehmer einen für die Zwecke der ordnungsgemäßen Entsorgung autorisierten Betrieb führte. Durch die Übergabe des Fahrzeuges zum Ausschlachten an diesen Abnehmer hat der Beklagte somit das nicht mehr fahrbereite Altfahrzeug der vorgeschriebenen Abfallentsorgung entzogen und es “sonst beseitigt”. Dadurch entstand die konkrete Gefahr eines unkontrollierten Freisetzens der umweltgefährdenden Stoffe, die sich noch in dem Fahrzeug befanden.

OLG Celle vom 15.10.2009
AZ 32 SS 113/09

Das Gericht hätte hier wahrscheinlich anders geurteilt, wenn zwischen den Beteiligten klar und verbindlich, am besten schriftlich, vereinbart worden wäre, dass das Altfahrzeug nicht ausgeschlachtet sondern aufgebaut bzw. einer anerkannten Annahmestelle zugeführt wird. Jede andere, leichtfertige Abgabe eines “Schrottfahrzeugs” an Dritte birgt die Gefahr einer Haftung in sich.

Quelle: Rechtslupe.de

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Piqs.de, some rights reserved.

eBay Preise für klassische Mercedes

 

Ich habe mir die Mühe gemacht und über ein Jahr die Verkäufe von ausgewählten Mercedes Youngtimern und Oldtimern bei eBay verfolgt. Dabei kamen nur die Fahrzeuge auf die Liste, die auch tatsächlich verkauft wurden. Dies gibt ein realistisches Bild des tatsächlichen Marktwerts, denn Wertgutachten orientieren sich zu häufig an den Mondpreisen der Händler. Bei eBay aber finde ich einen Preis, zu dem sich Käufer und Verkäufer einig wurden. Blieben die Gebote unter dem vom Verkäufer festgesetzten Mindestpreis oder wurde kein Mindestgebot abgegeben oder tauchte der Wagen kurz nach abgeschlossener Auktion wieder auf dem Markt auf, dann kam er auch nicht auf die Liste.

Die Zustandsnoten sind für die bei eBay gehandelten Fahrzeuge typisch. Nur wenn der Verkäufer auf ein aktuelles Gutachten verweisen konnte, waren bessere Noten als 3 möglich. Das ist bei eBay aber eher selten der Fall. Eine 3 bedeutet, der Wagen hat noch mindestens 1 Jahr bis zur nächsten HU und augenscheinlich keine erkennbaren Schäden. Fahrzeuge ohne Zulassung (auch Importfahrzeuge) oder mit Wartungsstau oder Reparaturbedarf bekommen eine 4. Wenn die Bilder oder die Beschreibung des Anbieters auf einen Ersatzteilträger schließen lassen, ist die Bewertung 5.

Die meisten Angebote stammen von Anbietern in NRW  + 100 km. Es mag also regionale Unterschiede im Preis geben. Wenn der Kilometerstand mit 333 in der Liste eingetragen ist, dann war er vom Verkäufer nicht angegeben.

Hersteller

Modell

Typ

Baujahr

km (in Tsd)

Zustand

Preis

Mercedes

190

EVO 2.3

1985

302

4

2910

Mercedes

190

1986

216

3

655

Mercedes

200

/8

1970

96

4

1521

Mercedes

200

W115 /8

1971

170

3

2910

Mercedes

200

/8

1972

150

4

2310

Mercedes

200

/8

1975

200

3

1310

Mercedes

200

W115 /8

1975

167

3

4000

Mercedes

200

W123

1978

140

2

3900

Mercedes

230

1987

280

2

851

Mercedes

230

Kombi

1989

320

3

750

Mercedes

240

W115/8 3.0D

1974

250

4

2630

Mercedes

250

W123

1979

185

2

3310

Mercedes

280

SLC

1979

293

3

3412

Mercedes

450

SL (US Version)

1977

233

4

5751

Mercedes

180C

1994

410

3

1380

Mercedes

190DC

1964

5

2500

Mercedes

190E

1988

171

3

635

Mercedes

190E

2,3

1991

270

3

617

Mercedes

190E

2,5l – 16V

1991

234

4

4343

Mercedes

200D

1966

158

2

4800

Mercedes

200D

W110

1966

233

3

6800

Mercedes

200D

W110

1967

170

3

4310

Mercedes

200D

w111 heckflosse

1967

333

4

3610

Mercedes

200D

w108, 2,5l

1969

178

3

2470

Mercedes

200D

/8

1970

203

3

1920

Mercedes

200D

W115 /8

1972

153

3

2509

Mercedes

200D

/8

1973

333

4

2410

Mercedes

200D

/8 W115

1973

333

3

2720

Mercedes

200D

w115 /8

1974

333

4

1409

Mercedes

200D

/8 W115

1975

220

3

2500

Mercedes

200D

Strich8, ATM

1975

333

4

2900

Mercedes

200D

1980

183

3

1810

Mercedes

200D

W123

1980

138

4

3521

Mercedes

200D

w123

1980

350

3

2010

Mercedes

200D

w123

1980

92

4

2222

Mercedes

200D

w123

1981

200

4

750

Mercedes

200D

1988

350

3

1004

Mercedes

220D

/8

1969

147

3

2610

Mercedes

220D

1970

142

3

1290

Mercedes

220D

/8 (falscher motor)

1970

142

3

1121

Mercedes

220S

1957

333

5

2010

Mercedes

220S

Ponton Cabrio

1958

200

4

38000

Mercedes

220SEB

Cabrio

1962

205

3

30150

Mercedes

230C

W123 coupe

1977

192

4

3010

Mercedes

230C

W123

1977

180

4

1508

Mercedes

230C

W123

1979

122

3

5339

Mercedes

230CE

W123

1980

104

4

6950

Mercedes

230CE

W123

1982

250

5

1061

Mercedes

230E

1981

163

3

3004

Mercedes

230E

1992

173

2

2900

Mercedes

230SL

W113, Pagode

1966

100

2

35000

Mercedes

240D

/8 3 liter motor

1976

333

3

2010

Mercedes

250CE

W114 /8 Coupe

1969

21

2

10050

Mercedes

250ce

W114 /8 coupe

1969

120

2

8051

Mercedes

250CE

W114 /8 (LPG)

1969

154

4

2510

Mercedes

250CE

1970

109

3

5050

Mercedes

250CE

/8 W114

1970

200

3

5000

Mercedes

250CE

/8 W114

1970

118

4

3510

Mercedes

250CE

/8

1971

196

3

2500

Mercedes

250CE

W114 /8

1971

57

4

1410

Mercedes

250CE

/8

1974

333

4

1701

Mercedes

250S

w108

1968

300

4

2950

Mercedes

250SEB/SEC

w111 coupe

1966

215

5

4232

Mercedes

280C

/8 coupe-cabrio

1974

47

3

9500

Mercedes

280C

/8 W114

1974

333

4

3343

Mercedes

280CE

/8 Motor Aufbau

1969

171

3

4499

Mercedes

280CE

/8 W114

1972

161

5

3521

Mercedes

280CE

/8

1973

245

2

5100

Mercedes

280CE

W114 /8

1973

184

3

4500

Mercedes

280CE

W115

1975

155

4

1010

Mercedes

280CE

w123

1977

210

4

1990

Mercedes

280S

W116

1979

200

3

3870

Mercedes

280SE

/8

1970

61

2

5850

Mercedes

280SE

1970

200

5

1912

Mercedes

280SE

1971

190

3

5555

Mercedes

280SE

V8 W108

1971

170

3

5685

Mercedes

280SE

1975

177

4

1320

Mercedes

280SE

1975

112

2

2960

Mercedes

280SE

1977

105

2

3500

Mercedes

280SE

1977

194

4

2232

Mercedes

280SE

1979

260

4

905

Mercedes

280SE

mit LPG

1979

263

4

1260

Mercedes

280SEC

1968

133

3

11.161

Mercedes

280SEC

Flachkühler Coupe w111

1970

333

4

7777

Mercedes

280SL

R107

1978

144

3

8266

Mercedes

280SL

R107

1979

167

3

10700

Mercedes

280SL

1981

198

2

7450

Mercedes

280SLC

W107

1975

121

3

4860

Mercedes

280SLC

1978

165

3

3810

Mercedes

280SLC

1978

155

4

1600

Mercedes

280SLC

W107

1978

155

4

1660

Mercedes

280SLC

1979

180

3

5650

Mercedes

280SLC

W107

1980

107

4

1681

Mercedes

300CE

1991

287

3

2010

Mercedes

300D

/8 US Import

1976

101

4

4121

Mercedes

300G

1980

73

2

11605

Mercedes

300SD

w116

1979

250

3

3099

Mercedes

300TD

w123

1981

348

4

1110

Mercedes

310 Typ 602

Kastenwagen FW

1984

22

1

3550

Mercedes

350SL

1977

217

3

14800

Mercedes

350SLC

W107

1976

186

5

2565

Mercedes

380SL

1980

360

3

8350

Mercedes

450SEL

1979

122

4

3100

Mercedes

450SL

1973

200

2

8000

Mercedes

450SL

R107

1973

200

4

4840

Mercedes

450SL

R107

1976

125

2

9750

Mercedes

450SL

R107

1980

333

5

2900

Mercedes

450SLC

W107

1970

333

4

1411

Mercedes

450SLC

1974

235

4

1509

Mercedes

450SLC

1976

235

5

1232

Mercedes

450SLC

1978

189

4

2900

Mercedes

450SLC 5.0

W107

1979

300

2

7500

Mercedes

500 SEL

1993

350

4

1040

Mercedes

500SE

1981

170

2

6000

Mercedes

C 180

Sport

1995

280

2

1454

Mercedes

C 240

T

1999

300

3

2311

Mercedes

C180

1995

126

3

1732

Mercedes

C180

1996

164

3

1710

Mercedes

E 200

Classic (RHD)

1996

220

4

1400

Mercedes

S 250

1968

250

4

2232

Mercedes

S250

1968

333

4

2810

Mercedes

S350

1978

214

4

1671

Mercedes

S350

1978

214

4

1750

Mercedes

SE 280

1978

300

4

755

Mercedes

SL

1958

5

19000

Mercedes

SL280

1979

172

4

7250

Mercedes

SL350

1972

333

2

9540

Mercedes

W186

Adenauer (Diesel)

1953

300

5

7950

Mercesdes

280S

1970

140

2

3610


 

 

 

Zukünftige Klassiker unter den Youngtimern

Im Oldtimer Forum wurde die Frage diskutiert, welcher Youngtimer DER zukünftige Klassiker werden könne.

Grundsätzlich scheint es so, dass Cabrio und Coupé Versionen eher die Tendenz haben, zum beliebten Klassiker zu werden.

Das liegt zum einen wohl daran, dass sie meist schnittiger aussehen und zum anderen als Hobby oder Sammlerstück keine Alltagsqualitäten an den Tag legen müssen. Mit einem Kombi oder einer 08/15 Limousine wirst Du also eher seltener einen Klassiker landen. Nicht zuletzt haben alltagstaugliche Allrounder stets eine höhere Verbreitung, was auf den Preis drückt. Klein(st)wagen, Geländewagen oder verlängerte Limousinen-Versionen wie die Pullmann von Mercedes laufen eher in der Kategorie „special interest“.

Ein echter und inzwischen unbezahlbarer Klassiker ist wohl der BMW M1, aber auch der BMW Z1 (der mit den versenkbaren Türen) hat das Zeug zum Klassiker. Die beiden Jaguarmodelle XJC und XJS erfahren gerade eine hohe Wertsteigerung und folgen dem Vorbild des E-Type. Trotz seiner hohen Verbreitung wird wie auch schon im Oldtimer Forum häufiger geraten, der 107er SL von Mercedes ein Klassiker werden. Die nicht-US-Versionen liegen dabei deutlich in des Käufers Gunst. Und als neuester Zugang gilt wohl der Mercedes W123 in der Coupé-Version CE. Unentschieden bin ich beim Audi TT, davon gibt es einfach zu viele und die Formgebung war dann letztlich doch nicht so individuell.

Auf der ganz sicheren Seite ist man hingegen als stolzer Besitzer eines Porsche 911 Turbo, eines Audi R8, eines Aston Martin DB9 oder eines Wiesmann Roadster. Hier ist allerdings zumeist der primäre Anschaffungswiderstand schon sehr hoch. Gute Chancen haben darüber hinaus alle Fahrzeugtypen, die mal eine (Neben-)Rolle in Filmen oder Serien der 70er, 80er und 90er spielten: Opel Manta, BMW Z3, Ferrari Testarossa, …

Man erinnere sich, dass bis zum Film „only 60 seconds“ mit Nicolas Cage eher der Mustang Convertible in der Gunst der Käufer stand und dann erst massenhaft Eleanores auftauchten. Ohne „Zurück in die Zukunft“ wäre der De Lorean – völlig zurecht – in Vergessenheit geraten.

Wie finde ich eine gute Werkstatt?

Jeder Autofahrer muss sein Fahrzeug früher oder später einmal in eine Werksstatt fahren. Sei es, weil man einen konkreten Schaden hat oder auch nur weil die regelmäßige Inspektion oder Plakettenprüfung ansteht und man sich selbst die Hände nicht schmutzig machen möchte. Bei älteren Fahrzeugen hilft die Vertragswerkstatt meist nicht wirklich. Erstens stehen diese im Ruf, vergleichsweise teuer zu arbeiten, zweitens ist das Wissen um Fahrzeuge mit einem Alter von 20, 30 oder mehr Jahren bei Vertragswerkstätten der Automobilhersteller recht limitiert.

Glück hat, wer seine Werkstatt schon gefunden hat und dort zufrieden ist. Herzliche Gratulation! Die anderen müssen jetzt weiter lesen.

Im Blogbeitrag von Autoteileplaza werden recht eigenartige Kriterien genannt, eine gute Werstatt zu finden: Offene Türen, saubere Böden, Erinnerungen an Pflichttermine, …

Hey, vielleicht erkenne ich einen guten Mechaniker auch daran, dass er kein Tattoo auf dem Arm hat, oder was? In dem Buch Zen, oder die Kunst ein Motorrad zu warten wird behauptet, eine gute Werkstatt erkennt man daran, dass dort kein Radio spielt. Denn wo ein Radio spielt, müssten sich die Leute von ungeliebter Arbeit ablenken. Diese Argumentation ist ebenso krank. Das ist also keine Vorgehensweise. Wie also dann?

Gut beraten ist, wer Freunde hat, die sich auskennen, oder die zumindest vor den schwarzen Schafen der Brache warnen können. Und ansonsten haben wir heute das Internet! Ja, liebe Blogger von Autoteileplaza, soll man gar nicht glauben, aber in spezialisierten Foren und Gruppen bei Facebook wird schnell geholfen. Wer nicht so lange auf eine Antwort warten mag, kann bei Qype oder Autoplenum oder ähnlichen Seiten nach Erfahrungsberichten in der Region suchen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich ausdrücklich vor der Sattlerei Roberts in Köln, Neusser Straße warnen: Die Arbeiten dauern unverhältnismäßig lange, sind keineswegs so günstig, wie man anfangs glaubt und bei näherem Hinsehen ist die Arbeit Pfusch. Und das, obwohl der Meister immer persönlich zu sprechen ist, alles genau erklärt und der Laden nicht schmutzig wirkt.

Die Reifen und Räder Bibel

Reifen eines TransAm Bildquelle: siehe Fußnote 1

Hast Du Ahnung von Reifen? Kennst Du bei Deinen Reifen Radius und Querschnitt? Der nachfolgende Text soll für ein wenig Klarheit sorgen und das nächste Mal weißt Du Bescheid, bevor Du neue Reifen kaufst.

Was steht auf der Seite des Reifens?

Verwirrend nicht war? Diese ganzen Zahlen, Buchstaben, Codes. Tatsächlich ist das meiste davon mehr als man eigentlich wissen muss, aber hier der wichtige Teil. Das Bild unten zeigt schematisch einen Reifen mit den heute üblichen Beschriftungen. Je nach Hersteller können diese Abweichen und durch diverse Prüfzeichen und sonstige Symbole ergänzt sein.

A – Herstellername oder Marke und Produktbezeichnung

B – Reifengröße sowie Geschwindigkeitsindex. Tubeless bezeichnet Reifen ohne Schlauch. DIN-gerechte Markierungen verschlüsseln auch den Lastindex von 50 bis 169 (also 190 kg bis 5800 kg).

C – Beschreibt die Reifenkonstruktionsart

D – M&S steht für Matsch und Schnee, kennzeichnet also die sogenannten Ganzjahres– oder Winterreifen

E – Gibt den maximalen Reifendruck an

F – ECE (nicht EEC) typische Prüfnummer

G – Vom North American Department of Transportation vorgeschriebene Symbole und Indentifikationsnummern
H – Herkunftsland

DOT Codes

Die DOT Information beinhaltet auch einen zwei Buchstaben Code, der angibt, wo der Reifen hergestellt wurde. Mit anderen Worten, aus welcher Fabrik oder welcher Stadt er kommt. In dem Beispiel oben „FA“ für Yokohama. Das könnte dann interessant sein, wenn der Reifenhersteller eine bestimmte Charge wegen Qualitätsproblemen zurück ruft. Hier gibt es eine ganze Liste mit diesen Codes.

Darüber hinaus wird das Produktionsdatum gestempelt. Eigenartigerweise ist dieses Datum manchmal nur auf einer Seite des Reifens, so dass man eventuell unter das Auto kriechen muss, um die Innenwand zu betrachten. Auf jeden Fall findet man dort eine drei oder viertstellige Ziffer. Wenn dies tatsächlich nur eine dreistellige Ziffer ist, dann sind die Reifen zu alt. Und als Faustregel kann man festhalten, dass Reifen die älter als 6 Jahre sind, nicht mehr verwendet werden sollten. Gummi baut sich mit der Zeit ab und wird spröde, ganz unabhängig davon, ob man sie viel, wenig oder gar nicht nutzt. Nicht ganz ungewöhnlich wäre es, wenn ein unseriöser Händler derartige Reifen noch ab Lager verkauft. Der Code ist sehr einfach: Alle dreistelligen Ziffern stehen auf Reifen, die VOR 2000 gefertigt wurden. Zum Beispiel  1 7 6 = siebzehnte Woche im Jahr 1986. Für 1996 gilt das Gleiche, nur dass dann noch ein kleines Dreieck hinter dem DOT Code steht. Nach 2000 wurde der vierstellige Code verwendet.  1 0 0 8 bedeutet dabei zehnte Woche im Jahr 2008.

Die E-Kennzeichnung

Alle Reifen, die nach Juli 1997 in der EU verkauft wurden, müssen eine E-Kennzeichnung haben. Diese Markierung mit einem groß geschrieben E besagt, dass der Reifen gemäß ECE Regulation 30 zertifiziert wurden. Ein klein geschriebenes e hingegen zertifiziert gemäß 92/33/ECE. Aber eigentlich ist das für den Laien auch egal.

Die Reifendimensionen

Die in Europa gängigste Variante der Angabe von Reifendimensionen gemäß DIN zeigt sich wie folgt:

185 65 H R 13

185 – Breite der Lauffläche in mm von Seitenwand zu Seitenwand gemessen.

65 – Höhe der Reifenwand in relativer Angabe zur Lauffläche – hier zum Beispiel 65% von 185 mm, also 120,5mm

H – Geschwindigkeitsindex

R – Gibt an, dass es sich um einen Radialreifen handelt.

13 – Durchmesser der Felge in Zoll, auf die der Reifen aufgezogen werden soll. Bitte fragt nicht, warum bei den Reifendimensionen metrische und zöllige Einheiten gemischt verwendet werden. Es ist einfach so!

Reifen für Oldtimer und Youngtimer

Jenson Interceptor Convertible 1974 Bildquelle: siehe Fußnote 2

Die oben genannten Reifendimensionen wurden erst Mitte der 60er gültig. Für einige – insbesondere nicht deutsche – Fahrzeuge vor dieser Zeit und teilweise bis in die 70er (z.B. ein Jensen Interceptor) wurden die Reifenvorgaben in der Form ER70VR15 angegeben. Dabei referenziert 70 die Höhe und 15 die Dimension. Auf den ersten Blick könnte man also glauben, dass gar keine Breite angegeben wurde. Tatsächlich verbirgt sich diese in dem ersten Buchstaben. Nun ist dies aber noch keine direkte Angabe zur Reifengröße, denn je weiter der Buchstabe im Alphabet war, desto mehr Last konnte der Reifen tragen. Gleichzeitig ging man davon aus, dass man bei höherer Last breitere Reifen benötigte. Vergleichen mit heutigen Dimensionen gilt daher ungefähr:

C = 185, D = 195, E = 205, F = 215, G = 225, H = 235, usw.

Das Beispiel von oben können wir also in einen 205/70 R15 Reifen mit Geschwindigkeitsindex V übersetzen. Obgleich ein Interceptor rein theoretisch schon mal 225 km/h schnell fahren konnte, war wegen der Aerodynamik in der Praxis meist bei 190 km/h Schluss. Daher ist das V schon ein wenig optimistisch und ein H Reifen wäre ebenso gut zu verwenden und dabei deutlich günstiger.

Die Tabelle zeigt eine Umrechnung zwischen modernen und Oldtimer-Reifen und hier gibt es noch weitere Informationen für Leute, die ihre bisherigen Reifendimensionen komplett ändern möchten, um zum Beispiel größere Felgen und Niederquerschnittsreifen aufzuziehen.

Land Rover und andere Off-Road Reifen

Auf älteren Land Rover findet man häufig eine Reifengrößenangabe ähnlich 750×16. Dies ist ein weitere komische Angabe die jeder Logik trotzt. In diesem Fall gibt 750 Zollmaße in Dezimalschreibweise an. 750 = 7,5“ bezugnehmend auf die „Breite bei normal befülltem Druck“. Dies ist nicht zwingend auch die tatsächliche Reifenbreite. Die 16 bedeutet, der Reifen ist für 16 Zoll große Felgen geeignet. Blöd, was? Jetzt stellt sich nämlich die Frage „welche Reifen moderner Schreibweise eignen sich denn für meinen alten Landy?“ Die 7.5 Zoll werden in 190mm umgerechnet. Bei älteren Fahrzeugen ging man von einem 1:1 Verhältnis (also 100%) von Lauffläche zu Mantelhöhe aus. Daraus ergibt sich dann also ein 190/100R16 Reifen. Die meisten werden aber wohl heute eher einen 265/65R16 oder 235/85R16 Reifen bevorzugen.

Der Geschwindigkeitsindex

Wie schon beschrieben wird der Geschwindigkeitsindex durch Buchstaben gekennzeichnet. Dieser gibt die maximale Geschwindigkeit an, mit der dieser Reifentyp zehn Minuten ununterbrochen gedreht werden kann ohne sich selbst, das Auto, den Fahrer oder sonst etwas zu zerstören. Dabei werden Gummis mit Geschwindigkeitsindex H  mehr und mehr die heutzutage gebräuchlichsten Reifen.

Symbol maximale Geschwindigkeit Symbol maximale Geschwindigkeit
Km/h MPH Km/h MPH
L 120 75 S 180 113
M 130 81 T 190 118
N 140 87 U 200 125
P 150 95 H 210 130
Q 160 100 V 240 150
R 170 105 W 270 168
Y 300 186
Z 240+ 150+

Der Lastindex

Zum Schluss soll noch der Lastindex erwähnt werden. Die unten aufgeführten Lastindexnummern gelten für alle Geschwindigkeiten unterhalb 210km/h. Oberhalb dieser Geschwindigkeit nimmt die Fähigkeit, Last zu tragen bei Reifen ab. Dies zu errechnen ist aber für die tägliche Fahrpraxis nicht wirklich notwendig und darüber hinaus auch ein zu komplexes Thema für diesen Blog.



Toroleo – Der Autoteile-Preisvergleich

Der Lastindex wird für jeden Reifen einzeln angegeben. Gehen wir der Einfachheit halber mal von einem Fahrzeug mit 2000kg Gesamtgewicht (inklusive Passagiere und Gepäck) aus und verteilen dies auf vier Reifen zu je 500kg, addieren dann als guter Ingenieur noch einmal 10-20% zur Sicherheit hinzu, dann entspricht die resultierende Maximallast von 600kg dem Lastindex 90.

LI   kg
50  190
51  195
52  200
53  206
54  212
55  218
56  224
57  230
58  236
59  243
60  250
61  257
62  265
63  272
64  280
65  290
66  300
67  307
68  315
69  325
LI   kg
70  335
71  345
72  355
73  365
74  375
75  387
76  400
77  412
78  425
79  437
80  450
81  462
82  475
83  487
84  500
85  515
86  530
87  545
88  560
89  580
LI   kg
90  600
91  615
92  630
93  650
94  670
95  690
96  710
97  730
98  750
99  775
100  800
101  825
102  850
103  875
104  900
105  925
106  950
107  975
108  1000
109  1030
LI   kg
110  1060
111  1090
112  1120
113  1150
114  1180
115  1215
116  1250
117  1285
118  1320
119  1360
120  1400
121  1450
122  1500
123  1550
124  1600
125  1650
126  1700
127  1750
128  1800
129  1850
LI   kg
130  1900
131  1950
132  2000
133  2060
134  2120
135  2180
136  2240
137  2300
138  2360
139  2430
140  2500
141  2575
142  2650
143  2725
144  2800
145  2900
146  3000
147  3075
148  3150
149  3250
LI   kg
150  3350
151  3450
152  3550
153  3650
154  3750
155  3875
156  4000
157  4125
158  4250
159  4375
160  4500
161  4625
162  4750
163  4875
164  5000
165  5150
166  5300
167  5450
168  5600
169  5800

Das Ersatzrad?

Bei manchen Autos sind zwar alle vier montierten Räder neu, aber was ist mit dem Ersatzrad? Insbesondere bei älteren gefahrenen Fahrzeugen findet man gern noch Reifen aus den frühen 90ern (mit einem Dreieck) als fünftes Rad . Spätestens wenn man doch mal unerwartet einen Platten hat und sich dann auf das korrodierte und womöglich luftleere Teil im Kofferraum verlassen soll, ist man schlecht beraten.

Die richtigen Gummis auf die Felgen

Natürlich passt nicht jedes Pneu auf eine beliebige Felge. Und für bestimmte Felgen mit exotischen Maßen gibt es nur einen oder zwei Reifen-Hersteller. Das treibt die Preise für jeden einzelnen Reifen dann in ungeahnte Höhen. Wenn man sich auf das Massensegment beschränkt – das sind in Europa meist die Klein- und Mittelklassewagen mit 15 oder 16 Zoll Bereifung und 195er Breite – ist die Auswahl wesentlich größer und die Preise fallen. Hier habe ich zusammen getragen, welche Reifenbreite auf die jeweilge Felge passt. Freigaben der Hersteller sind dabei zu beachten, sonst kann es in seltenen Fällen sein, dass ein pingliger TÜV-Prüfer sein OK verweigert. Das ist allerdings unwahrscheinlich, denn kaum jemand blickt noch bei dem Angebot der unzähligen Felgen vollkommen durch.

Hinweise zu Bildquellen

  1. Reifen am TransAm, piqs.de, some rights reserved
  2. Jenson Interceptor, Sebastian Claus, wikipedia, some rights reserved

Dieser Text ist an Personen gerichtet, die sich selbst um Pflege und Wartung ihres Fahrzeugs kümmern (wollen). Auf dieser Seite wird privates Wissen vermittelt. Der Autor, der Übersetzer und der technische Anbieter dieser Seiten sind nicht verantwortlich für Sach- oder Personenschäden, die direkt oder indirekt durch das praxisnahe Umsetzen dieses Textes entstehen. Wer sich selbst oder sein Auto verletzt, findet bitte einen anderen Schuldigen. Dies ist die einzige rechtlich autorisierte Übersetzung der Car Bible von Chris Longhurst in deutscher Sprache.

Umrechnungs-Tabelle für Oldtimer-Reifen



Toroleo – Der Autoteile-Preisvergleich

Die unten gezeigte Tabelle erlaubt die schnelle Umrechnung von alten Reifengrößen auf die heute gebräuchlichen Reifendimensionen.  Einige wenige Hersteller produzieren noch klassische Reifen und wenn dies technisch und finanziell möglich ist, sollte man diese auch verwenden. Trotzdem kann es ja sein, dass man den einen oder anderen speziellen Reifen nicht mehr im Handel erhält.

Eine ausführliche Erklärung, wie diese Werte zu verstehen und umzurechnen sind, gibt es in der Reifen Bibel – Kapitel Reifen für Oldtimer und Youngtimer und im Umrechnungskalkulator für Oldtimerreifen.

Alphanumerisch 60er Alphanumerisch 70er Alphanumerisch 78er Größe in Zoll vor 1965 Größe in Zoll 1965-72 Metrisch 80er Modern 60er Modern 70er Modern 80er
5.50-12, 5.60-12 165/60-12 165/70-12 155/80-12
Y78-12 6.00-12
W78-13 5.20-13 165/60-13 145/70-13 135/80-13
Y78-13 5.60-13 175/60-13 155/70-13 145/80-13
6.15-13 185/60-13 165/60-13 155/80-13
A60-13 A70-13 A78-13 5.90-13 600-13 165-13 195/60-13 175/70-13 165/80-13
B60-13 B70-13 B78-13 6.40-13 650-13 175-13 205/60-13 185/70-13 175/80-13
6.90-13
C60-13 C70-13 C78-13 7.00-13 215/60-13 195/70-13 185/80-13
D60-13 D70-13 D78-13 7.25-13 700-13 185-13 215/65-13 205/70-13 195/80-13
E60-13 E70-13 E78-13 7.75.13 195/80-13
5.20-14 165/60-14 145/70-14 135/80-14
5.60-14 175/60-14 155/70-14 145/80-14
5.90-14
A60-14 A70-14 A78-14 6.15-14 185/60-14 165/70-14 155/80-14
B70-14 B78-14 6.45-14 645-14 155-14 195/60-14 185/70-14 175/80-14
C70-14 C78-14 6.95-14 695-14 175-14 205/60-14 195/70-14 185/80-14
D60-14 D70-14 D78-14
E60-14 E70-14 E78-14 7.00-14 735-14 185-14 215/60-13 205/70-14 195/80-14
F60-14 F70-14 F78-14,
F83-14
7.50-14 775-14 195-14 225/60-14 215/70-14 205/80-14
G60-14 G70-14 G77-14,
G78-14
8.00-14 825-14 205-14 235/60-14 225/70-14 215/80-14
H60-14 H70-14 H78-14 8.50-14 855-14 215-14 245/60-14 235/70-14 225/80-14
J60-14 J70-14 J78-14 8.85-14 255/60-14 245/70-14 235/80-14
L60-14 L70-14 9.15-14 265/60-14 235/70-14
A70-15 A78-15 5.90-15 600-15 165-15 185/60-15 175/70-15 165/80-15
B60-15 B70-15 B78-15 6.35-15 195/60-15 185/70-15 175/80-15
C60-15 C70-15 C78-15 6.50-15 685-15 175-15 205/60-15 185/70-15 175/80-15
D70-15 D78-15
E60-15 E70-15 E78-15 7.00-15 735-15 185-15 215/60-15 205/70-15 195/80-15
F60-15 F70-15 F78-15 7.50-15 775-15 195-15 225/60-15 215/70-15 205/80-15
G60-15 G70-15 G78-15 8.00-15,
8.25-15
825-15 205-15 235/60-15 225/70-15 215/80-15
H60-15 H70-15 H78-15 8.50-15,
8.55-15
855-15 215-15 245/60-15 235/70-15 225/80-15
J60-15 J70-15 J78-15 8.85-15,
8.90-15
885-15 230-15 255/60-15 245/70-15 235/80-15
K70-15 9.00-15 265/60-15 245/70-15 230/80-15
L60-15 L70-15 L78-15,
L84-15
9.15-15 900-15 235-15 255/70-15 235/80-15
M70-15 M78-15 255/80-15
N78-15

Dieser Text ist an Personen gerichtet, die sich selbst um Pflege und Wartung ihres Fahrzeugs kümmern (wollen). Auf dieser Seite wird privates Wissen vermittelt. Der Autor, der Übersetzer und der technische Anbieter dieser Seiten sind nicht verantwortlich für Sach- oder Personenschäden, die direkt oder indirekt durch das praxisnahe Umsetzen dieses Textes entstehen. Wer sich selbst oder sein Auto verletzt, findet bitte einen anderen Schuldigen. Dies ist die einzige rechtlich autorisierte Übersetzung der Car Bible von Chris Longhurst in deutscher Sprache.

Rockstars und ihre alten Autos

Gestern noch hatte ich über die Verbindung von Oldtimern, Youngtimern und die jeweilige Musik der Zeit geschrieben. Heute lese ich in der FTD von Nick Mason. Der Mann ist nun schon etwas älter, war aber in seiner besten Zeit der Drummer von Pink Floyd. Nick Mason arbeitet nun als Investmentberater für IGA-Fonds. Die wiederum pumpen 150 Mio US$ in alte Autos. Nein, nicht solche wie Deines und meines, sondern diese hochglanzpolierten Überautos jenseits jeder Schmerzgrenze.  Der Markt für hochpreisige Oldtimer boomt liest man immer wieder und der IGA-Fond lebt davon, in drei Jahren 20 bis 40 Fahrzeuge den Besitzer wechseln zu lassen. Mal ehrlich Jungs, ihr seid kein Fond, ihr seid Gebrauchtwagenhändler. Aber auf recht hohem Niveau.

Überhaupt scheinen sich einige Rocker im Ruhestand den alten Autos zu widmen. Christian Lorenz ist Keyboarder bei Rammstein. Er betreibt gemeinsam mit Dirk Salomon die Oldtimer-Vermietung „Classicdepot“ im Berliner Meilenwerk. Das weiß ich so genau, weil sein ehemaliger XJ12 derzeit in meiner Werkstatt wiederbelebt wird.

Auch für einen weiteren Drummer sind Autos sind ein zweites Standbein: Trini Trimpop war Trommler bei den Toten Hosen. In seinem Fuhrpark stehen der Manta aus dem “Manta, Manta“-Film, der Opel aus “Und tschüß…” und der Kommodore aus dem Azzuro-Video, dazu einen Mercedes und ein Mini – er verleiht diese Fahrzeuge an Filmproduktionsfirmen. Trini weiß noch nichts von seinem Glück, aber die Werkstatt unter seiner Wohnung ist in wenigen Tagen meine Youngtimer Garage. Bis zum bitteren Ende… Das war für mich nicht wirklich kaufentscheidend, ist aber eine nette Anekdote am Rande.

Youngtimer Musik

Ähnlich wie die Autos aus den 60er, 70er und 80er Jahren war auch die Musik aus der Zeit prägend.

Ich habe mir die Mühe gemacht und typische Vertreter des Rock und Pop aus dieser Zeit zusammen getragen. Die unten aufgeführte Liste besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ich überlasse es den Jungs von YouTube sowie den Leuten, die solche Videos hochladen, auf die Einhaltung von Copyrights zu achten. Wer sich durch die Liste klickt, wird feststellen, dass ich dort, wo es nur irgendwie möglich war, auf Coverdarbietungen von äußerst talentierten Musikern zurückgegriffen habe. Und das war gar nicht so einfach, denn mitunter verursachen gerade die eingespielten Coverversionen von Amateuren im Badezimmer erhebliche Ohrenschmerzen. Ich bin aber sicher, dass dies bei meiner Auswahl nicht der Fall ist. Viel Spaß.



Listen to Your Heart, Roxette 1988


Cat’s in the Cradle, Cat Stevens 1974


Space Oddity, David Bowie 1969


Hells Bells, AC/DC 1980


Sweet Home Alabama, Lynyrd Skynyrd 1974


Sultans of Swing, Dire Straits 1978


Gimme All Your Lovin, ZZ Top 1983


California Dreamin‘, The Mamas and the Papas 1965


Pretty Woman, Roy Orbison 1964


Born to be Wild, Steppenwolf 1968


Light my Fire, The Doors 1967


Stairway to Heaven, Led Zeppelin 1970


Beach Boys, Wouldn’t it be Nice 1966


Like a Rolling Stone, Bob Dylan 1965


Purple Haze, Jimi Hendrix 1967


Smoke on The Water, Deep Purple 1972


House of the Rising Sun, Eric Burdon and the Animals 1964


Walk this way, Aerosmith (+ Run DMC) 1986


Another Brick in the Wall, Pink Floyd 1979


Welcome to the Jungle, Guns and Roses 1987


The River, Bruce Springsteen 1980


Owner of a lonely heart, Yes 1983


Africa, Toto, 1982


With or Without You, U2 1987


Livin’ on a Prayer, Bon Jovi 1986


Every Breath you Take, The Police 1983


Eye of the Tiger, Survivor 1982


We are the Champions, Queen 1977


Jump, Van Halen 1984


Imagine, John Lennon 1971



Mercedes Benz, Janis Joplin 1971


Have You Ever Seen the Rain, CCR 1971


Rock and Roll, Gary Glitter 1972


Walk on the Wild Side, Lou Reed 1972


More Than a Feeling, Boston 1976


Black Betty, Ram Jam 1977


Bohemian Rhapsody, Queen 1975

Luftnummer

Eigentlich bin ich bemüht, hier überwiegend sinnvolle Hinweise zum Thema Oldtimer und Youngtimer aufzulisten. Bei der heute präsentierten Luftgarage von Caircon bin ich mir da nicht so sicher. Tatsächlich wird die transparente Hülle im Inneneinsatz um das Fahrzeug gelegt und soll im aufgeblasenen Zustand so vor Dreck und Feuchtigkeit schützen. Nun ja, ich befürchte meine Autos haben nicht den enormen Wert, dass sich dies lohnen würde – bei einem Flügeltürer SL könnte man ja mal darüber nachdenken – noch strebe ich an, einen Neuwagen für die nächsten 50 Jahre zu konservieren. Aber vielleicht findet der eine oder andere ja knapp 300 Euro für die Tüte gut angelegt…, dann lasst es mich wissen.

Luftgarage von Caircon

Youngtimer Garage Köln

Obwohl ich bemüht bin, täglich einen Beitrag zu schreiben, war es gestern still Im Blog. Das hat einen Grund:

Diese Seite nennt sich deshalb  „Youngtimer Garage“, weil sie das mediale Anhängsel zu einer echten Youngtimer Garage ist.

Tatsächlich handelt es sich hierbei um einen ca. 350qm großen Hallenkomplex zuzüglich Außenstellplätze in Köln Weidenpesch. Hier werden ab Frühjahr 2011 diverse Youngtimer Fahrzeuge von Privatpersonen abgestellt, gewartet, verbessert, gepflegt und ggf. auch mal verkauft. Durch Austausch unter Gleichgesinnten und das eine oder andere kleine Event wird sich hier sicher in naher Zukunft ein weiterer Hot-Spot der Kölner Oldtimer und Youngtimer Scene bilden.

Gestern wurde nicht gebloggt, gestern wurde der Kaufvertrag der Halle beim Notar unterschrieben.

Als nächstes muss ich in der Schrauberhalle mit meinen eigenen Fahrzeugen einziehen, diverse kleine Umbaumaßnahmen erfolgen lassen – denn hier und da muss wohl eine Trennwand weichen, eine Hebebühne installieren, 400V Anschlüsse an Stellen verlegen, wo sie jetzt noch nicht sind und spätestens dann dürfen auch andere Youngtimer-Besitzer ihren Schrauberplatz beziehen.

Einzelne Interessenten sind mir schon jetzt bekannt. Grundsätzlich ist jeder willkommen, der sich – egal ob länger oder nur für begrenzte Zeit – um sein Fahrzeug kümmern will, sofern es mindestens 20 Jahre alt ist. Weitere Informationen und Bilder folgen in Kürze.

Anfragen zur Schraubergemeinschaft für Youngtimer und Oldtimer nehme ich über das Kontaktformular entgegen. Weitere Informationen gibt es oben rechts mit Klick auf Werkstatt- und Stellplätze zu vermieten.

Youngtimer Vestival Herten

Am 11. September 2011 treffen sich bereits zum vierten Mal von 10 – 18 Uhr die automobilen Freunde von Youngtimern und Oldtimern auf dem Gelände der Zeche Ewald in Herten zum Youngtimer Vestival.
Ausgehend von den Zahlen im letzten Jahr sind rund 1.500 Autos und 7.000 Besucher zu erwarten.
Der Eintritt für Fußgänger ist kostenlos, sonst 10 EUR pro Fahrzeug (darin enthalten: Zufahrt auf das Eventgelände, eine Ausgabe des Szene-Magazins, limitierter Vestival-Aufkleber, Vestival-Schlüsselband).

Weitere Informationen zu Anfahrt, Impressionen aus den Vorjahren, Programm, etc. gibt es hier.

Geld verdienen mit Youngtimern und Oldtimern (Teil 1)

Wenn wir davon reden, dass jemand mit Youngtimern oder Oldtimern Geld verdient, ist im weiteren Verlauf des Textes damit ein Gewinn zwischen Ankauf und Verkauf ganzer Fahrzeuge gemeint.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, mit Youngtimern Geld zu verdienen. Der eine vermietet das Gefährt oder kutschiert ein Brautpaar im weißen Rolls Royce Phantom herum, die andere zerlegt wenig fahrbereites Altmetall und verkauft die Einzelteile via eBay an Schrauber, wieder ein anderer hat sich allein auf die Vermittlung von Käufer und Verkäufer spezialisiert. All dies kann uns egal sein.

Tatsächlich muss man von einem möglichen Gewinn nach Verkauf auch noch die Kosten für Unterbringung, Wartung und Reparatur abziehen. Dann bleibt auch schon gar nicht mehr so viel übrig. Ausnahmen sind hier einzelne besondere Exemplare wie der Mercedes 300 SL Flügeltürer oder seltene Ferraris im Bestzustand oder Autos mit prominentem Vorbesitzer – der Rolls von John Lennon oder der Golf vom Papst zum Beispiel.

Auch muss man unterscheiden zwischen tatsächlich erzieltem Verkaufspreis und den Mondpreisen, die in manchen Anzeigen zu finden sind. Hier klafft eine große Lücke, denn Käufer und Kaufobjekt wollen auch irgendwie zusammen finden.

In jüngster Zeit haben einige wenige Fahrzeuge eine besondere Wertsteigerung erfahren andere wiederum nicht. Woran liegt das? Mittelklassefahrzeuge und Massenproduktion sind selten im Verdacht, echte Gewinnbringer zu sein. Es gilt also, die Nische zu finden. Dies war beim VW-Bus (Buli) der Fall. Zuerst beim T1, der in akzeptablen Zustand heute kaum noch bezahlbar ist. Aber der T2 macht es ihm schon jetzt nach. Ähnlich verhält es sich beim Mercedes SL (Pagode) und dem größeren und kantigeren Nachfolger aus den 70er, 80er Jahren. Vor zehn Jahren setzte gerade in Deutschland ein Boom auf den Fort Mustang ein, der bis heute anhält. Selbst Klein(st)wagen wie Citroen 2CV oder Fiat 500 finden heute Absatz zu Preisen über dem damaligen Neuwagenpreis. Beim letztgenannten setzte der Run auf die alten Fahrzeuge übrigens erst ein, als Fiat das Retromodell des 500 als Neuwagen heraus brachte.

Kein Geld lässt sich mit Ford, Opel, Renault, etc. verdienen. Und dies, obwohl ich persönlich einen alten Capri, einen R4 oder einen gut restaurierten Rekord wirklich reizvoll fände. Aber wir bleiben hier mit der Wertsteigerung im Bereich des Hobbies. Bestenfalls deckt der – auch bei den ehemaligen Brot und Butter Autos stattfindende – Wertzuwachs die eigenen jährlichen Kosten, womit sich das Hobby zumindest wertneutral verhält. Auch das ist ja schon mal was…

Siehe auch den Artikel zur Altenpflege in AutoBild und Teil 2 auf dieser Seite zum gleichen Thema.

GeldBildquelle: piqs.de, some rights reserved.

creme 21 youngtimer rallye


creme 21 – in den siebziger Jahren war sie die Kultkosmetik.

Beinahe jeder deutsche Haushalt hatte die Hautcreme in der runden orangeroten Dose im heimischen Badezimmer-Spiegelschrank . In einer Zeit als Ilja Richter mit Disco Disco noch Familien am heimischen Fernseher vor der Fototapete einte. Die geburtenstarken Jahrgänge verbinden mit der Zeit Unbeschwertheit, Batik T-Shirts, Schlaghosen, Flokatis, Discokugeln und ganz besondere Autos. Die Autos ihrer Kindheit und den Ausblick von der Rücksitzbank.

creme 21 youngtimer rallye ist eine Klassiker – Veranstaltung von eigenem Flair. Im nunmehr neunten Jahr ist die Creme21 Youngtimer Rallye nicht mehr aus den Veranstaltungskalendern der Old/Youngtimerscene wegzudenken.

Teilnahmeberechtigt sind Fahrzeuge, wenn die entsprechende Baureihe zwischen 1970 und 1990 in Produktion war. Das Anmeldeformular gibt es hier. Nennungsschluss ist am 3. April 2011. Wenn der Link dann nicht mehr aktiv ist, gilt die Veranstaltung als ausgebucht.

Präsentiert wird das ganze im Zeitraum von 21. bis 25. 9. 2011 durch

.