Die selfmade Gegenhalter 2084

Wie ich schon in diesem Beitrag geschrieben hatte, ist es nicht ganz einfach, an das VAG Spezialwerkzeug 2084 (Gegenhalter Schwingungsdämpfer) zu kommen. Jedem der mich nach dem Rohmaterial fragte, konnte ich bislang weiter helfen. Langsam wird aber das Flacheisen knapp. Einige haben mir ihre Version des 2084 als Foto geschickt. Ich finde es interessant, wie unterschiedlich die jeweiligen Ausführungen aussehen können.

VAG Gegenhalter 2084

 

Oben noch einmal meine Version des Gegenhalters und oben links als Foto im Foto das Originalteil von VAG.

Guido J. hat nachfolgendes Werkzeug gebaut:

 

VAG 2084_guido_ed

 

Den Vogel der Perfektion hat aber wohl eindeutig Gerald aus Winzer abgeschossen. Er nutzte den selfmade-2084 für Arbeiten am Audi RS2. Hier sein eingeschicktes Bild:
VAG 2084_gerald_ed

Der Gegenhalter VAG 2084

Um den Zahnriemen am Audi 90 (oder auch bei anderen 5 Zylindermotoren aus dem Hause Audi und Volkswagen) zu wechseln, benötigt man das VAG Spezialwerkzeug 2084. Nennt sich auch Gegenhalter für Schwingungsdämpfer. Ja, es gibt auch etwas robustere Vorgehensweisen beim Zahnriemenwechsel, wo jemand einen Gang einlegt und die Bremse tritt, während der andere mit rund 500 Nm die olle Schraube löst. Noch andere knallen einen alten Schraubendreher irgendwo dazwischen. Die einschlägigen Foren sind voll von abenteuerlichen Ratschlägen.

Will man das Abenteuer nicht gehen, muss also der 2084 her. Den Gegenhalter kann man nur leider nicht mehr aus den sonst üblichen Quellen beziehen. MATRA als Hersteller vieler VAG Spezialwerkzeuge hat die Produktion und die Lagerhaltung eingestellt. Kein Wunder, so viele Fünfender aus den frühen 90ern fahren auch nicht mehr über die Straßen. Die Restbestände des 2084 bei einigen Versendern sind astromisch teuer im Angebot. Dieselkontor hat das Ding zum Beispiel für knapp 90 Euro auf Lager. Bei ebay ging neulich ein gebrauchtes Teil für über 120 Euro weg.

Das ist recht happig für ein bischen Metall. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und den richtigen Hilfsmitteln kann man sich den Gegenhalter auch selbst bauen. Es benötigt ein Flacheisen, ein Rohr, ein Schweißgerät, einen Winkelschleifer und ich habe mir die Arbeit noch mit einem Plasmaschneider einfach gemacht. Letzterer ist aber nicht wirklich nötig. Außerdem war ich echt sauer, als meine Anfrage beim Freundlichen nach dem Spezialwerkzeug mit den Worten beschieden wurde: „Das Gerät verleihen und verkaufen wir nicht. Wir möchten doch, dass sie ihr Auto zu uns bringen, damit wir den Zahnriemen-Service machen und daran verdienen.“ So viel Ehrlichkeit hätte ich nicht erwartet.

Hier und hier ist beschrieben, welche Maße für das Spezialwerkzeug einzuhalten sind. Noch besser ist es, wenn man darüber hinaus den Wagen mit aufgeknüpfter Front nebenan stehen hat, um im Einzelfall noch einmal Maß zu nehmen. Die Einzelschritte gehen dann ganz schnell von der Hand und in etwa einer Stunde mit Auf- und Abbau und Aufräumen ist der Selfmade-2084 fertig. Ich werde ihn später noch wie das Original schwarz lackieren und dann vielleicht verkaufen. Wer sich das Teil selber bauen will, kann sich bei mir über das Kontaktformular melden – ich habe noch genug Rohr und Flacheisen, das ich gegen Kostenerstattung abgeben kann. Das haben andere auch erfolgreich gemacht (siehe hier).

Flacheisen 6mm x 60mm

1. Flacheisen 6 x 60mm

Erfolgter Schnitt mit dem Plasmaschneider

2. Erfolgter Schnitt mit dem Plasmaschneider

Einzelteile vor Zusammenschweißen

3. Einzelteile vor dem Zusammenschweißen

Fertig. Oben links eine Fotovorlage des Original 2084

4. Fertig. Oben links eine Fotovorlage des Original 2084