Youngtimer Garage dust in the wind Sandstrahlen Köln
Youngtimer Garage: Für Fahrer und Schrauber von Fahrzeugen aus den 60er, 70er und 80er Jahren
Links und Lesenswertes

Nachfolgend eine Auflistung mit Netzbeiträgen der Anderen. Seiten, die ich selbst regelmäßig aufsuche. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar.


http://www.chromjuwelen.com/

Aus der Eigenwerbung: Auf Chromjuwelen.com trifft sich die automobile Speerspitze. Dabei berichtet das „Magazin für Motorkultur“ nicht nur über Macher, die ihre motorisierten Visionen – Oldtimer, Youngtimer, Sportscars, US-Cars – ausleben, sondern präsentiert seiner Leserschaft auch die aktuellsten Trends aus der internationalen Automotive-Welt.

http://www.alltagsklassiker.at/

Michael Tieber fotografiert inzwischen rar gewordene Fahrzeuge am Straßenrand und liefert dazu interessante Informationen und Geschichten.

http://www.fusselblog.de/

Berichtet über Schrauberprojekte in Eigenregie – wenn es sein muss auch mit der Fusselrolle. Die meisten Projekte sind im unteren Preissegment angesiedelt. Über manche Ergebnisse schüttel ich nur den Kopf und dabei bin ich bin bestimmt kein Nietenzähler. Die Einfälle sind aber mitunter grandios und die Story stets unterhaltend.

http://wierus.wordpress.com/

Lukas Wieringer ist automobiler Journalist und hat sich in seinem Blog den asiatischen Youngtimern verschrieben. Mit sehr viel Detailwissen schreibt er über die Mitsubishis, Mazdas, Toyotas und Co der letzten 25 Jahre.

http://www.blechpiraten.de/

Die Blechpiraten sind kein Club, kein Verein sondern eher eine lose Gemeinschaft. Sie haben ihren lokalen Schwerpunkt in Köln und sie segeln überwiegend auf Heckschleudern aus dem Hause Ford.

http://motoraver.de/

Webpräsenz des Motoraver Verlags.

http://www.youngtimer-revue.de/

Noch so einer. Berichtet wird über …die schönsten Fahrzeuge der 80er und90er Jahre.

http://mgbgt.wordpress.com

Sven Wedemeyer aus Berlin berichtet über die Restauration seines roten MGB GT „Spencer“. Er beschreibt das so: Meine imaginäre Yoga-Matte liegt unter der Hebebühne. Es gehts ums Verwirklichen, um Ausgleich, um Lernen. Vor diesem Hintergrund werde ich hier mein Siegen und Scheitern bei der Restauration meines geliebten 1966er MGB GT Mk. I dokumentieren. Denn warum soll man nicht auch seine Erfahrungen mit Anderen teilen, um denen Pleiten, Pech und Pannen zu ersparen?

http://www.landcruiser-experiment.net/

Ähnlich wie bei Sven mit seinem MG wird im Land Cruiser Experiment in regelmäßigen Abständen über die Fortschritte und Rückschläge bei der Restaurierung eines Toyota BJ45 berichtet. Sehr unterhaltsam zu lesen. Und da der Restaurationsblog nun schon seit 2005 läuft, sind die typischen Anfängerfehler inzwischen auch seltener geworden.

http://www.motor-mania.org

Max Möllermann berichtet über Youngtimer und jüngere Oldtimer mit dem Schwerpunkt auf Rally-, Renn- und Motorsport.

http://www.maurer-markus.ch

Markus Maurer bietet viele Tipps und Tricks im Umfeld der Fahrzeugrestaurierung. Dies reicht vom Sandstrahlen und Schweißen über den Selbstbau von speziellen Geräten bis zum Rostschutz. Darüber hinaus bereichtet er in einem anderen Teil seiner privaten Homepage regelmäßig über die Fortschritte bei der Wiederbelebung eines Ford A. Und das schon seit 2001. Gut Ding will eben Weile haben.

http://www.formfreu.de/

Markus Haub und Thomas Sälzle zeigen in ihrem Blog wenig Text und sehr viele Bilder von, mit und über SCHICKES. SCHÖNES. SCHNELLES aus alten Zeiten.

http://www.autorild.de/

Arild Eichbaum macht im Wesentlichen das gleiche wie Michael Tieber von den Alltagsklassikern (siehe oben): Youngtimer am Straßenrand finden, fotografieren, formulieren.

http://ost-blog.passat32.de/

Olaf Steenbock beschreibt im OST-Blog über Herrichtung, Wartung, Kleinigkeiten, Ausfahrten und allgemein Wissenwertes rund um den alten Passat.

http://www.motorschrauber.com

Andreas Oswald Pollheimer ist von Berlin nach Österreich umgesiedelt und schraubt immer noch an seiner Ape. Die Geschichten erzählen von Erfahrungen, Erfolgen und Rückschlägen beim Freizeitschrauben.